FAZ-Journalist bei RT: Wir werden bestochen, um pro-westliche Propaganda zu machen; Ich schäme mich dafür, für den amerikanischen Geheimdienst …

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände in unserer Welt ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-10-14

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen und ein gesundes sinnerfülltes Leben wünsch ich ebenfalls.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen:  https://www.youtube.com/watch?v=B3DflD8z-is&feature=youtube_gdata

FAZ-Journalist bei RT: Wir werden bestochen, um pro-westliche Propaganda zu machen | dt. Untertitel

|| UPDATE: Niederländischer Journalist interviewt FAZ zu Ulf Kottes Buch: https://www.youtube.com/watch?v=mSEII… ||

Ein wichtiges Interview mit Udo Ulfkotte, voll untertitelt, welches Ende September 2014 auf RT ausgestrahlt wurde und unbedingt auch im deutschsprachigen Raum wahrgenommen werden muss. Hierin legt der ehemalige „Frankfurter Allgemeine“-Journalist offen, wie Geheimdienste hinter den Kulissen direkten Einfluss auf unsere Medien und damit die veröffentlichte Meinung nehmen, die große Teile der Gesellschaft prägt. Wir wünschen uns, dass mehr Journalisten den Mut aufbringen, für die Wahrheit einzustehen. Zwecks optimaler Überwindung der Sprachbarriere und maximaler Resonanz im deutschsprachigen Raum wurden die Untertitel direkt ins Video eingebrannt. Erstellt vom Holger Strohm Medienteam. Verbreiten, Herunterladen und Spiegeln dieses Videos ist ausdrücklich erwünscht. Alle Rechte bleiben bei rt www.rt.com —————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %! Wir sind die Veränderung, die wir uns wünschen.

PS.: Übrigens die 23. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 20.10.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt!

Download (8)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.