Worauf wir unsere Energie lenken, das wird in unserem Leben wachsen! Die wertevollleben-Baumschule http://wertevollleben.com/

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände in unserer Welt ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-08-31

Liebe® Blogleser_in,

Bewusstheit, Liebe und Friede sei mit uns allen.

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://wertevollleben.com/

Die wertevollleben-Baumschule

Worauf wir unsere Energie lenken, das wird in unserem Leben wachsen!

Die WVL-Baumschule ist für mich eine der grundlegendsten Erkenntnisse, warum wir so große Herausforderungen haben, ein harmonisches Leben in Liebe und Vertrauen zu uns selbst, zu den Mitmenschen, zur Schöpfung und zum Schöpfer zu leben! Aus meiner Sicht ist dies eines der elementarsten Prinzipien und steuert unser aller Zusammenleben. Dieses Schöpfungsprinzip ist eine wichtige Grundlage, wenn nicht sogar DIE Grundlage jeder Wertekultur. Hier wird sie beschrieben und auch grafisch dargestellt.

Stellen wir uns zwei Bäume vor. Der linke Baum symbolisiert alle negativen Dinge wie „Gegen etwas sein!“, „Problem“, „Angst“, „Hindernis“, „Hoffnungslosigkeit“, „Mangelbewusstsein“, „Kritik“, „Minderwertigkeit“, „Vernunft“ usw. Der linke Baum steht für alles, was uns zurzeit im Leben oder in einer Sache zu hindern scheint und sich uns in den Weg stellt. Der rechte Baum symbolisiert die guten Dinge wie „Für etwas sein!“, „Lösung“, „Hoffnung“, „Überflussbewusstsein“, „Lob“, „Herausforderung“, „Zuversicht“, „Selbstbewusstsein“, „Eigenliebe“, „Kühnheit“ und vieles mehr, was uns anspornt. Jetzt hängt alles in unserem Leben davon ab, was wir mit den beiden „Bäumen“ machen. Jeder Gedanke, jedes gesprochene Wort und jede Handlung, die wir setzen, ist Dünger für einen der beiden Bäume.

Wenn wir nun ständig über das Problem nachdenken und diskutieren und jedem erzählen, welche Hindernisse sich bei uns auftürmen und wie schrecklich das alles ist, gießen und düngen wir automatisch den linken Baum. Wenn wir aber lernen, uns in jeder Situation sofort auf die guten Dinge zu besinnen, werden diese in unserem Leben wachsen. Mutter Theresa sagte, als sie zu einer Aktion „gegen den Krieg“ eingeladen wurde: „Dafür habe ich keine Zeit, aber wenn ihr etwas „für den Frieden“ machen wollt, bin ich gerne dabei. “Egal wie aussichtslos es auch scheint, wenn wir die Lösung suchen und wenn wir Hindernisse als Herausforderungen sehen, düngen wir den „rechten“ Baum, der ja all diese positiven Dinge in unserem Leben symbolisiert. Wir fördern dadurch das Wachstum von den BeREICHen, die unser Leben beREICHern.

Jetzt eine Frage: Was passiert mit einem Baum, der nicht mehr gegossen und gedüngt wird? Richtig, er stirbt! Was heißt das nun für uns? Wir werden uns auf den rechten Baum und auf die guten Dinge in unserem Leben konzentrieren und der linke Baum bzw. all diese negativen Sachen werden automatisch immer kleiner und weniger. Unser rechter bzw. der richtige Baum, also die positiven Bereiche unseres Lebens, beginnen so richtig zu wachsen und zu gedeihen. Wichtig ist, dass wir erkennen, dass dies ein immerwährender Prozess ist, der nicht von heute auf morgen geht. So wie bei allem in der Natur braucht es auch hier Zeit für Wachstum. Jeden Tag dürfen wir uns daher mehrmals entscheiden, welchen Baum in unserem Leben wir gießen. Egal wie gut wir eine Sache auch meinen, entscheidend ist, was das wirkliche Motiv unseres Handelns ist. Gerade hinter vielen „GUT gemeinten Dingen“ – wie z.B. den Krieg zu verhindern – steckt sehr oft Angst.

Alles was wir aus Angst tun, hat Angst zur Folge!

Alles was wir aus Liebe tun, hat Liebe zur Folge!!

Angst spaltet und bringt Probleme, Liebe vereint und bringt Lösungen!

Dafür sind wir immer selbst verantwortlich und können niemandem die Schuld geben.

Eigenverantwortung ist die Basis, das Fundament, auf dem ein erfolgreiches und erfülltes Leben aufgebaut ist.

Konzentriere Dich auf die GUTEN DINGE Deines Lebens und sie werden wachsen. Denke immer daran:

Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Handlung, die wir setzen, ist Dünger für einen der beiden Bäume.

baumschule

Vision:

Eine Wertekultur der gelebten Liebe

in der wir

gemeinsam in Freiheit WERTE voll leben!

Ziel:

eine „GEMEINWOHLBEWEGUNG“ in der sich jeder entsprechend seiner Talente und Gaben verwirklichen und SEINE Berufung leben kann.

Wenn wir das gut machen, ist jeder ausreichend versorgt. Ein Leben in Fülle für alle Beteiligten.

Mission:

wertevollleben ist die Wertebühne auf der wir lernen, Vision und Ziele zur gelebten Kultur zu erheben.  

Strategie:

Die neue WERTEkultur der gelebten LIEBE besteht darin, dass die „Berufenen“ auf ihren Platz kommen. Dadurch werden die Lösungen für die Herausforderungen der heutigen Zeit sichtbar und wirksam!

———————————————————————————–

„Eine neue WERTEkultur!“ Vortrag in Graz beim Herz-Klang-Kongress im Nov. 2013 

 

Impressum

www.wertevollleben.com  gem. Verein: wertevollleben SINN-Stiftung

ZVR-Zahl: 068565566 | BH-Eferding | A-4731 Prambachkirchen Vereinsobmann: Günter Peham Bahnhofstraße 7, A-4731 Prambachkirchen Tel.: +43 650 24 54 976 email: office@wertevollleben.com

————————————————————————————————-Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

PS.: Übrigens die 16. Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 01.09.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt!

Bild 041

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.