FINANZMAFIA – Dr. Wolfgang Hetzer (OLAF-Korruptions- und Organisierte Kriminalität-Experte Wolfgang Hetzer weist in seinem Buch vehement darauf hin, dass die Grenzen zwischen organisierter Kriminalität, Politik und Finanzwirtschaft fließend sind. ) und Dr. Holger Strohm – Bankenmafia – über die Macht der Bankenmafia -Bucherscheinungen

★★★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★★★

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-07-12

Liebe® Blogleser_in,

aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: 

Finanzmafia, Bankster, Banditen, …

Finanzmafia in Welt-Banken und Politik.
Ausschnitte aus der Gesprächssendung „THADEUSZ“,rbb, März 2011. Zu Gast bei Jörg Thadeusz ist Wolfgang Hetzer, EU-Korruptionsbekämpfer.

„Die Finanzkrise war kein Naturereignis!“ – das ist Wolfgang Hetzers innerste Überzeugung. Der EU-Korruptionsbekämpfer ärgert sich maßlos über Politiker, die jede Eigenverantwortung für den Zusammenbruch der Wirtschaft 2007 ablehnen. Er erläutert, warum das Geld-System kein arabisches Problem ist, analysiert die Fehler im deutschen Finanzsystem, sowie die Hybris einiger Banker. Politik hat erst die Plattformen und Strukturen geschaffen, die Hochrisikogeschäfte zuließen und somit die Krise mit auslösten. Wolfgang Schäuble, Peer Steinbrück, Edmund Stoiber – sie alle kriegen in Hetzers neuem Buch „Finanzmafia – Wie Banker und Banditen unsere Demokratie gefährden“ ihr Fett weg. Laut 3Sat hat das Werk über die Finanzwelt „Thriller-Qualität“.
Wolfgang Hetzer weist in seinem Buch vehement darauf hin, dass die Grenzen zwischen organisierter Kriminalität, Politik und Finanzwirtschaft fließend sind. Und er fordert die Politik auf, auch dann gegen Kriminelle vorzugehen, wenn sie nicht als schmierige Drogen- oder Menschenhändler, sondern als Manager in Nadelstreifen auftreten: „Es geht nicht um die Mafia als eine konkrete historische und leider auch aktuelle Variante der organisierten Kriminalität in Italien oder in den USA. Mafia ist nur eine Metapher, die für einen pathologischen Machtmissbrauch steht.“

———————————————————————————————

Quelle: http://www.klarsicht-tv.de/index.php/geld-bank-geheimnisse/banken-mafia

Alpenparlament.TV – Wie uns die Mafia regiert!

Holger Strohm zur Euro-und Bankenmafia sowie zur Doppel-DVD seines Anti-Atom Films

 

Wie uns die Mafia regiert!
Holger Strohm über die Macht der Bankenmafia im Gespräch mit Michael Vogt.

BANKENMAFIA 

Die Verbindung Hollywood-Mafia blickt auf eine langjährige und sehr einträgliche Liaison zurück. Häufig produzierte die Mafia Filme für Hollywood und ließ auch echte Gangster auftreten. Bereits in den 30er Jahren brachten führende Hollywood-Studios zahlreiche Mafiafilme heraus. Oft nahmen sie direkten Einfluß auf das Drehbuch, um Mafia-Gangster zu glorifizieren. Bugsy Siegel, Auftrags-mörder der Mafia, gleichzeitig Filmschauspieler in Hollywood und Frauenheld, war Liebling von Filmstars und Aristokratinnen. Mafiosi Stompano war Geliebter des Hollywood-Filmstars Lana Turner. Und „old blue eye“, Frank Sinatra, sang seinem Kumpel und Cosa-Nostra-Boss, Lucky Luciano, des Öfteren ein Ständchen vor, um ihm die Zeit zu vertreiben. Das Journal „Focus“ beschrieb die bizarre Medienkollaboration, die die Mafia aufgebaut hatte: „Die Verbrecherorganisation half den Produktionen nicht nur heimlich mit Rat und Tat, sondern inszenierte sich auch gern selbst nach dem Leinwand-Vorbild.
Doch Mafia ist längst nicht etwas, was auf Italien, die USA und pseudoaromatische Hollywoodfilme reduziert werden kann und darf. Die Mafia ist direkt neben an, unter uns, in Berlin und natürlich in erster Linie in Brüssel und hat unser Leben auf einer ganz anderen Ebene fest im Griff. Im Raubtierkapitalismus der Globalisierung hat die Mafia die Börsen übernommen und macht rücksichtslos Gewinne. Durch Kapitalmanipulationen, Verbrechen, Spekulationen, Korruption, Gier und das völlige Versagen der Politik wurden Spekulationsblasen geschaffen, die selbst für hochqualifizierte Experten kaum zu  durchschauen sind bzw. durch die Manipulation der Medien kaum durchschaubar gehalten werden.
Es geht um die Macht von Mafia, Banken, Wirtschaft und deren Einfluß auf Lobby, Politik und Medien, um die Frage, wer die jüngsten Finanzkrisen verursacht hat und welche Bedeutung dabei Globalisierung, die EU und der Euro im ganz großen Geschäft spielen. Dass der Euro nie hat funktionieren können, war von Anfang an klar. Doch Mafia, Großkapital und Bilderberger haben ihn als Macht- und letztlich Zerstörungsinstrument durchgesetzt. Nicht, so die Aussage von Holger Strohm, die Parlamente regieren, sondern die Bankenmafia. Dabei sind „Hilfspakte“, „Rettungsschirme“, „Strukturfonds“ etc. nur Instrumente der Ausbeutung und Umverteilung von allen auf wenige, von fleißig auf Megareiche.

Machtfaktor Mafia – Holger Strohm.
Gibt es einen Unterschied zwischen Regierungen, Banken, Politik, Großkonzernen, Gesundheitswesen, Wissenschaftsinstituten, Medien, Gewerkschaften, etc., einerseits und einer in höchstem Maße kriminellen Vereinigung, wie der Mafia andererseits? – Holger Strohm klärt auf, dass dem nicht so ist! Wir werden schon längst von der Mafia regiert! Das Dumme ist nur, dass ein Großteil der Menschen dies nicht versteht und es auch nicht wahrhaben möchte. Die obersten Instanzen der Mafia bestehen nicht aus unrasierten, breitschultrigen Gangsterbossen, wie oft in Hollywoodfilmen dargestellt, sondern aus angesehenen Familiendynastien aus höchst ehrenwerten Kreisen.
Es gilt: Je höher in der Hierarchie, um so stärker die Tendenz zu Rücksichtslosigkeit, Skrupellosigkeit, uneingeschränkter Machtgier, Korruption und der Bereitschaft zwecks individueller Bevorteilung, Unmengen an Leid und Elend über die Welt zu verbreiten.

—————————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

PS.: Übrigens die neunte Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 14.07.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt!  

Download (5)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.