Plastikland – der 8. Erdteil in unseren Meeren. Zitate aus der Artikelserie im Falter – Heureka, das Wissenschaftsmagazin. Falter lesen ist mehr, als der Boulevard zu bieten hat.

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-06-29

Liebe Blogleser_in,

der achte Erdteil, ist das Plastikland, in unseren Weltmeeren.

Nicht nur die großen Plastikteile, hier eine Aufnahme von einem Meeres-Reifenlager, sondern die kleinen Plastikteile machen das Gros aus. 6 x mehr als das gesamte Plankton im Meer macht das Plastik, welches sich in den Meeren befindet, aus.

IMG_2605

Im neuen Falter Heureka, Das Wissenschaftsmagazin

Plastikland: Der achte Erdteil ist von Verena Anne ein sehr interessanter Artikel

Hier ein paar Zitate aus den jeweiligen Artikeln, die Artikel sollte man sich besorgen und lesen. Entweder eine Printausgabe vom Falter oder ein Onlineabo von www.falter.at  lesens- und wissenswert!

„Man spricht bei Plastik von einer millionenfachen Erhöhung der Schadstoffkonzentration im Vergleich zum umgebenden Wasser“ sagt Aaron Lechner von der Uni Wien.

Hormonaktive Kunststoffe, von Werner Sturmberger

„Bei homonaktiven Substanzen lässt sich zwischen Menge und Wirkungen keine einfache Kurve ableiten“ sagt Johann Steinwider, Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit

„Es braucht einen grundlegenden Wertewandel und ein anderes Konsumverhalten abseits einer von Plastik dominierten Wegwerfgesellschaft“, sagt der Umweltmediziner vom MCI Innsbruck Hr. Dr. Klaus Rhomberg

rhomberg.5022400 Ein Innsbrucker Friedensmahnwacheaktivist.

Bioplastik ist, verglichen mit Erdöl, zu teuer von Jochen Stadler

Hannes Frech vom Institut für Naturstofftechnik des ITA Tulln, über eine ALTERNATIVE zu Erdöl Plastik: „Von all dem Erdöl das gefördert wird, verwendet die gesamte chemische Industrie nur sieben Prozent, der Rest wird als Treibstoff oder zum Heizen verbrannt“, erklärt Hannes Frech

Meerjungfrautränen auf den Malediven ,von Barbara Gratzer

Die Meeresbiologien bei den IUCN Maldives marine Projects über PLASTIKPELLETS in der Südsee 

„Schwangeren Frauen würde ich vom Verzehr von Meeresfischen unbedingt abraten“, Barbara Gratzer

———————————————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution. Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

PS.: Übrigens die siebte Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 30.06.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt!

——————————————————————————

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.