INN-Demonstration aufgrund der Kraftwerkspläne der ÖVP bzw. der TIWAG in Tirol! Es geht um 600 Arbeitsplätze! Es geht um das Zentrum für Rafting in Europa und unseren Sommer-Tourismus sowie die Attraktivität in Tirol!

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-06-26

Liebe Blogleser_in,

heute fand in Innsbruck auf dem Inn, eine Demonstration gegen die Kraftwerkspläne der TIWAG bzw. der ÖVP statt. Es beteiligten sich etwas über 80 Raftingboote samt Guides die um den Verlust ihrer Arbeitsplätze auf den Inn demonstrierten. Es geht um über 600 touristische Arbeitsplätze die aufgrund von verfehlter ÖVP-TIWAG-Energiewirtschaft auf dem Spiel stehen und um unseren TOURISMUS.

Zur Anmerkung: Tirol ist das Raftingzentrum von Europa! Wie lange noch?

??? WARUM werden nicht die längst sinnvolle Umrüstungen der Straßenbeleuchtungen in allen Gemeinden vorangetrieben? Dies würde einige Kraftwerke ersparen sowie viel Energie einsparen! Es wären keine zusätzlichen Kraftwerke notwendig. In der Einsparung liegt sehr viel Potential.

??? Warum werden die Solarförderungen nicht ausgebaut? In den letzten Jahren waren innerhalb von wenigen Minuten die Förderung für Solaranlagen aufgebraucht. Also viele wollten in Solaranlagen investieren, bekamen diese aber nicht gefördert.

??? Warum werden die Erdwärmeförderungen nicht forciert?

??? Warum werden die Sanierungsmaßnahmen in öffentlichen und privaten Gebäuden nicht forciert?

Die ÖVP bzw. die TIWAG möchte anscheinend die Energieabhängigkeit der Bevölkerung weiter forcieren, um weiterhin die TIWAG Gelder zu verteilen. Z. B.: Enorme Summen werden alljährlich an die Medien (obwohl Strom-Monopol) seitens der TIWAG vergeben! Mediale Stillhalteprämien? Hofberichterstattungszahlungen? Hier zu Bildgalerie von heute:

————————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Don´t be part of the problem! Be part of the solution.  Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

PS.: Übrigens die siebte Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 30.06.14 um 18:00 Uhr bei der Annasäule statt. Sei dabei! Unterstütze mit Deiner Anwesenheit die friedliche Bewegung FÜR Frieden in Europa und auf der ganzen Welt!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.