Das aktive Friedensmahnwacheteam in Innsbruck formierte sich heute im Haus der Begegnung, zur friedlichen inhaltlichen Begegnung der Bewegung

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck, 2014-05-13

Liebe BlogleserIn,

das aktive Friedensmahnwacheteam in Innsbruck formierte sich heute im Haus der Begegnung zur friedlichen inhaltlichen Begegnung der Bewegung. Wir setzten uns zusammen und mit dem Thema in einer friedlichen Auseinandersetzung – auseinander. J Es werde und bleibe Frieden!

Dietrich Bonhoeffer schrieb zum Thema Frieden: „Der Frieden muss gewagt werden! Es gibt keinen Weg zum Frieden auf dem Weg der Sicherheit. Dauerhafter, tragender Friede entsteht nicht durch den Versuch der Sicherung mittels Abgrenzung und Abschreckung. Er muss jeweils in offenen Situationen neu gesucht und gestaltet werden“

Wir haben uns entschlossen nicht weiter nur schweigend bei den Mahnwachen darauf aufmerksam zu machen, dass unser bisheriges mehrheitlich gesellschaftliches Schweigen unsere unfriedlichen Umstände bestimmen. Wir werden Zeichen und friedliche Taten folgen lassen.

Wir sind die Veränderung oder Teil der Blockade (Aufrechterhalter) der uns beherrschenden Umstände? Es liegt an uns! Wir sind Leben und die Veränderung! Es zählt die Tat!

Wir beschreiten den friedlichen Pfad des sanften Wandels zur Befreiung der Gesellschaft durch eine freie kritische Presse und Steigerung der Bewusstheit aller Menschen (So ganz ohne Verschwörungsirgendwie … J)

—————————————–————————————————

Aus dem friedlichen Tiroler Widerstand, Klaus Schreiner

Be part of the solution. Don´t be part of the problem! Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!

PS.: Übrigens: Erste Innsbrucker Friedensmahnwache findet am Montag den 19.05.14 um 18:30 Uhr bei der Annasäule statt – Sei dabei!

 

PS.: Der Frieden ist unser und mit uns! Innerer Frieden, Bewusstheit, Demut und Respekt gegenüber allem Leben und Selbstliebe sowie Mitmenschlichkeit und Solidarität samt Vernunft verhilft zum äußeren Frieden und im Leben.

Und ja: Auch ich wurde zum Frieden angestiftet.  Nicht nur das Gewissen, die Vernunft waren die „Täter“, nein, auch der Matthias, der …. und die Kinder … 

und nicht zu vergessen: Vielen lieben Dank für das brainstorming heute im Haus der Begegnung unserer Bewegung. Es war sehr bereichernd und inspirierend auch motivierend …

Hier noch eine kleine Inspiration für die Mitgestaltungsmöglichkeit nächsten Montag in Innsbruck. Der Kreativität sollten wir freien Lauf lassen. Für Frieden …

10314592_857195587627410_6761539204304644778_n

Und Achtung: Auch in Innsbruck wird gefilmt und fotografiert! 🙂

051114_2114_DieUSAWaffe124.jpg

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.