Tag der Arbeit! Die Justiz u. Politik gehören in Österreich demokratisch geteilt! Gewaltenteilung schützt vor Machtkonzentration und Korruption! Das Netzwerk der Eliten zwischen Politik, Medien, Wirtschaft und Justiz gehört medial, gesellschaftlich u. juristisch durchleuchtet!!!

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck, 2014-05-01

Liebe BlogleserIn,

es gilt für alle Genannten die Unschuldsvermutung bis zur Abklärung des Ausmaßes ihrer Schuld/Unschuld.

Mir wurden heuer mehrere Sachverhaltsdarstellungen (hunderte Seiten) an die österreichische Justiz zu diversen österreichischen Finanzmarktvergehen wie schwerwiegender Verdacht auf Geldwäsche, Nichthandlungen der BWA und FMA obwohl ausreichende Tatbestände vorlagen, … übermittelt!

Auch ein Gerichtsurteil das es wirklich in sich hat, und die Republik Österreich zur Übernahme des Schadens aufgrund ungenügender Kontroll- Prüf- und Aufsichtspflicht der Anleger verpflichtet.

Nach Studium dieser Unterlagen und Rücksprache mit einem der Verfasser der SV-Darstellungen und Erhalt der Informationen über den Ausgang der Prozesse, ergibt sich ein sehr UNGLAUBLICHES Bild über die österreichische Justiz und den österreichischen (weitgehend ungenügend kontrollierten) Finanzmarkt sowie deren Teilnehmer! (Ausnahmen!)

Es hat sich anscheinend nicht nur eine Verbrüderung zwischen Politik/Medien und Wirtschaftsvertretern stattgefunden, sondern die Justiz macht anscheinend auch mit! Ein Netzwerk der Korruption? Dies gehört unabhängig untersucht und wir Bürger davor geschützt! Beim Fall AMIS zum Beispiel haben über 16.000 Kleinanleger Geld verloren aufgrund der fehlenden Aufsichtspflichten der staatlichen Aufsicht. Diese Kosten sind auch sozialisiert worden, aber so, dass die Kleinanleger diese übernehmen mussten! L
L
L Die Kleinen werden im Stich gelassen und Milliarden werden der Kommunalkredit, der ÖVAG und der Hypo zugeführt. Eine Umverteilung von Fleißig zu Reich! LLL

———————————————————————————————-

Weitere Informationen hier, nicht nur über Hr. Thomas Keppert!!!!

http://wienerzocker.com/tag/dr-thomas-keppert/

http://schwarzbuch-keppert.com/

http://lercherlfurz.com/2013/01/24/thomas-keppert/

—————————————————————————–————–

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen:

Aufstand gegen Korruption und Machtmissbrauch in Österreich! Gerhard Glatz (nicht neu, aber immer noch aktuell!)

Soeben wurde das erste Kapitel des Enthüllungsbuches über die korrupte Justiz in Österreich fertiggestellt. Als Hauptdarsteller fungiert der korrupte und karrieregeile Kabinettchef im Justizministerium, Mag. Georg Krakow! Anhand unserer Fundus über mehrere 10.000 Seiten Beweismaterial wird minutiös nachgewiesen, wie Krakow in Zusammenarbeit mit den Richterinnen Mag. Bandion-Ortner und Dr. Setz-Hummel Strafprozesse manipulierte und Beweismittel unterschlug.
Interessant ist auch, wie alle zusammenhängenden Kriminalfälle bei Krakow kanalisiert wurden. Der Leser wird anhand Belegen erkennen, wie in den Fällen BAWAG, AMIS, Y-Line/Firstinex und Libro gemauschelt und vertuscht wurde, wie Gutachter gefügig gemacht wurden, wie mittels unzulässiger und mangelhafter Gutachten Geldströme vertuscht wurden usw. …Besonders interessant ist weiters, wie der ehemalige Haus- und Hofgutachter der Wiener Justiz, Dr. KEPPERT Thomas geschützt wurde. Trotz Vorliegens massiver Beweise über Bilanzfälschungen und Bilanzmanipulationen
zum
Schaden tausender Anleger im Falle der BAWAG-Tochter AMV/AMIS bleibt er bis heute nicht nur unangetastet, er wird sogar als Gutachter beim BAWAG-Prozess eingesetzt!

 

———————————————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirolvom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Be part of the solution. Don´t be part of the problem! Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!


Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.