US-Faustrecht statt Frieden?! Schweizer Medienkommentar: Klagemauer.tv

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck, 2014-04-21

Liebe BlogleserIn,

hier aus dem Youtube zur weiteren Verbreitung gefischt.

US-Faustrecht statt Frieden?! Schweizer Medienkommentar: Klagemauer.tv


http://www.klagemauer.tv/?a=showporta…

„Während zwölf Jahren hielt Washington die Vereinigten Staaten von Amerika im Krieg: in Afghanistan, im Irak, in Somalia, Libyen, Pakistan, im Jemen und beinahe in Syrien, was noch immer eintreten könnte, und auch ein Krieg gegen Iran befindet sich auf der Warteliste. Diese Kriege forderten hohe Kosten an Geld, Prestige, sowie Toten und Verletzten auf Seiten sowohl der US-Soldaten als auch der angegriffenen Zivilbevölkerungen. Für keinen dieser Kriege scheint es einen zwingenden Grund oder eine vertretbare Erklärung zu geben. Die Kriege waren wichtig für die Profite des Militär und Sicherheitskomplexes. Die Kriege schufen den Deckmantel für den Aufbau eines Stasi-Polizeistaats in Amerika. Die USA haben sich in den 90er Jahren offensichtlich genötigt gesehen, das politische, militärische, völkerrechtliche Faustrecht zu ihren Gunsten wieder einzuführen. Sie fürchten ganz offensichtlich ein Europa der Kooperation wie der Teufel das berühmte Weihwasser.“

STAATSSCHULDEN im Vergleich zum Kriegstreiben
Und nun liebe Zuschauer, schauen wir uns ein Mal die STAATSSCHULDEN im Vergleich zum Kriegstreiben an: 

Libyen lag 2012 mit 0% Verschuldung des Brutto Inland Produkts auf Platz Nr. 1.


Der Iran lag auf Platz Nr. 9 mit nur 10,7% Verschuldung, Russland hatte 10,9% Verschuldung.

Hingegen im Westen lag die Verschuldung wie z.B. in Frankreich und Großbritannien bei 90,3 %, Belgien bei 99,6% und die USA sogar bei 106,5%.
Schuldenfrei sein hieβe: Dollar und USA unabhängig zu sein …
so zumindest dachten all die arabischen Brüder. Allen voran Libyens Staatschef Gaddafi. Doch sie alle haben die Rechnung ohne die Cowboys gemacht … die sehen „ihre Herden“ nicht gerne frei herumlaufen.

Schlusspunkt ●

„Die USA haben sich entschieden, den Krieg nach Europa zurückzubringen.“ Willy Wimmer (CDU)

Verehrte Zuschauerinnnen und Zuschauer, lassen sie uns an dieser Stelle noch etwas tiefer blicken. 

US-Wirtschaft: Aufschwung oder Zusammenbruch?

„Die US-Wirtschaft schafft im November 2013 203.000 Arbeitsplätze; die Arbeitslosenquote fällt auf sieben Prozent, den tiefsten Stand seit fünf Jahren!“ Diese Schlagzeile sorgte Anfang Dezember 2013 in der gesamten US-Presse für Aufsehen. Linh Dinh, ein politischer Analyst, bezeichnet diese Euphorie als reinen Unsinn! „In der Tat haben nur 47 % der amerikanischen Erwachsenen einen Vollzeitjob und 40 % der US Arbeitnehmer verdienen weniger als 20.000 Dollar im Jahr, “ sagt Dinh. „Wenn da wirklich ein wirtschaftlicher Aufschwung wäre, würden nicht 47 Millionen Amerikaner auf Lebensmittelmarken angewiesen — ein Rekordhoch – und nicht 1.2 Millionen Schulkinder obdachlos sein. In jedem Staat gibt es Zeltstädte, wo die Leute in eisiger Kälte leben und ihre Notdurft in einen Eimer verrichten.“

 
Dinh folgert, dass die US-Regierung und die US-Medien lügen, um Ausländer und reiche Amerikaner zu täuschen, die Aktien kaufen. Seht die Moral dieser humanistischen Kriegstreiber. Das eigene Volk lassen sie frieren und hungern, indem sie deren Lebensunterhalt gnadenlos in die Rüstungsindustrie stecken.

Quellen/Links: 
Willy Wimmer (CDU) im Interview mit dem iranischen Radio vom 28.2.14 https://www.youtube.com/watch?v=O3fNW…Originalartikel von Käthe Recheis und Georg Bydlinski,http://www.washingtonpost.com/busines…http://www.presstv.ir/detail/339253.html

Achtung: Die ersten 4 Minuten hast Du/haben Sie schon gesehen! 

—————————————————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Be part of the solution. Don´t be part of the problem! Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!


Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.