Aufklärung – Kant UND: Verschwörung! Wie man auf einen Anti-Verschwörungstheoretiker reagiert

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck, 2014-04-13

Liebe BlogleserIn,

aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: http://lupocattivoblog.com/2014/04/13/verschworung-wie-man-auf-einen-anti-verschworungstheoretiker-reagiert/

——————————————————————————————

Erinnerung an ein goldenes Zeitalter ohne Wucher und Zinsknechtschaft

Verschwörung! Wie man auf einen Anti-Verschwörungstheoretiker reagiert

Geschrieben von Maria Lourdes – 13/04/2014

Mögliche Antworten auf typische Fragen eines Menschen, der nach wie vor standhaft davon überzeugt ist, dass die Medien die Wahrheit verkünden und dass uns Regierungen niemals schaden würden.

Anti-Verschwörungstheoretiker: „Du hörst dich an wie ein Verschwörungstheoretiker.“


Antwort: „Verschwörungstheoretiker? Jetzt sag mir die Wahrheit, woher kennst du diesen Begriff … aus dem Fernsehen?“ (grinsen oder lachen) –„Lass mich mal klarstellen … du behauptest also, dass Leute in hohen Positionen der Macht nicht dazu in der Lage sind, kriminelle Handlungen auszuführen und die Öffentlichkeit anzulügen? Bist du wirklich so naiv?“(währenddessen grinsen oder lachen)

„Ich behaupte ja nicht, dass Regierungen nicht lügen, aber in eine Verschwörung wie diese müssten hunderte Leute verwickelt sein. Es ist unmöglich, so etwas komplett geheim zu halten.“ 

— „Du hast absolut recht, ich stimme dir hundertprozentig zu. Es ist wirklich unmöglich, eine so massive Verschwörung komplett geheim zu halten. Darum weiß ich ja auch davon! Du musst verstehen, dass sie das gar nicht total geheim halten MÜSSEN. Sogar ein Eimer der ein paar kleine Löcher hat, kann seinen Zweck noch erfüllen und Wasser über eine gewisse Strecke transportieren! Sie müssen nur etwa 80 Prozent der Öffentlichkeit täuschen – was nicht gerade schwierig ist, wenn man die größten Medien und Zeitungen kontrolliert. Die 10 bis 20 Prozent, die es herausfinden (und erst recht der noch kleinere Teil, der es wagt darüber zu sprechen), können ganz leicht und einfach mit dem Propagandabegriff ‚Verschwörungstheoretiker’* zur Randgruppe gemacht werden. Die 80 oder mehr Prozent werden uns kritische Denker nie ernst nehmen, weil sie zur Mehrheit gehören wollen. Das nennt man Gruppendenken.“

(*Anmerkung: Jedes mal wenn du „Verschwörungstheoretiker“ sagst, hebe die Hände und mache mit den Fingern sarkastisch die Anführungszeichen-Geste) 

Der Trick mit der Verspottung:

„Das ist ja lächerlich (mit spöttischem Blick). Glaubst du diesen Blödsinn wirklich?“


— „Kannst du mir eine ehrliche Antwort geben?“ (Auf das „Ja“ warten) – „Betrachtest du dich selber als unvoreingenommenen, kritisch denkenden Menschen – ja oder nein?“ (Auf das „Ja“ warten) – „Wie kannst du dann eine bestimmte Meinung verspotten, wenn du selber nicht einmal 10 Minuten investiert hast, um das Thema genauer zu erforschen? Das ist doch irgendwie eine ignorante Einstellung, glaubst du nicht?“

„Nicht alles was in der Welt passiert ist eine Verschwörung!“
— „Nicht alles ist eine Verschwörung, aber dass es GAR KEINE GIBT ist auch eine Verschwörung. Meinst du nicht auch, dass man jeden Fall unabhängig und unvoreingenommen beurteilen sollte?

„Politiker sind so inkompetent, dass sie nicht einmal die Post pünktlich zustellen oder ein ausgeglichenes Budget herstellen können. Sie könnten sich nicht einmal zu einer Pokerrunde verschwören!“


— „Verwechsle nicht deine inkompetenten, minderbemittelten Stadträte oder Abgeordneten mit der Schattenregierung. Die dunklen, versteckten Elemente die diese Vorfälle inszenieren, sind sehr geschickt in der Verheimlichung und Ausführung ihrer Pläne. Nimm zum Beispiel das Manhattan-Projekt. Hunderte der weltbesten Wissenschaftler wurden für Monate in der Wüste untergebracht, um an der Atombombe zu arbeiten. Mehr als 100.000 Leute, jeder einzelne zum Stillschweigen verpflichtet, haben in drei geheimen Städten an dem Projekt mitgearbeitet. Sogar eine Testbombe wurde in der Wüste gezündet, und kein Wort davon ist an die Öffentlichkeit gedrungen! Diese Verschwörung war so geheim, dass als Roosevelt starb und Truman Präsident wurde, mussten ihn Roosevelts Berater zuerst einmal über die Existenz des Projekts einweihen. Du siehst also, die schattenhaften Geheimdienste HINTER den Regierungen sind sogar SEHR fähig und geschickt!“

Der Trick des ungelösten Details:


„Wenn das eine Verschwörung ist, dann erklär mir doch wie sie x, y und z geschafft haben?“


— „Ich habe nicht alle fehlenden Teile des Puzzles. Aber ich habe genug Teile um zu WISSEN, dass die offizielle Version der Regierung falsch ist! Stell dir vor, ich gebe dir ein Puzzle mit 100 Teilen und erzähl dir, dass es das Bild von einem Strand in Hawaii ist. Aber nachdem du 30 Teile zusammengesetzt hast, erkennst du Eisbären, schneebedeckte Berge und Leute in Pelzmänteln. Und obwohl dir immer noch 70 Teile fehlen, reicht es dir um zu WISSEN, das das Bild NICHT von einem Strand in Hawaii sein kann. Das gleiche ist es mit dem Erforschen von Verschwörungen. Ich habe zwar nicht alle Details, habe aber genug Teile zusammengesetzt um zu wissen, dass die offizielle Geschichte eine Lüge ist. Ergibt das für dich einen Sinn?“

„Na und? Nur weil ‚x‘ passiert ist, oder ‚y‘ das gesagt hat, heißt das nicht dass es eine Verschwörung ist. Du nimmst einfach ein paar Zufälle und machst eine Verschwörung daraus.“


— „Wenn es nur ein oder zwei Zufälle wären, würde ich dir zustimmen. Aber wenn man eine Serie von 10, 15 oder 20 verschiedenen Unstimmigkeiten hat, wird von der Statistik BEWIESEN, dass das alles nicht nur ein ‚Zufall‘ sein kann. Wenn wir zum Beispiel einen Würfel werfen und ich gewinne mit einer ‚6′, heißt das noch lange nicht, dass der Würfel gezinkt ist. Es ist nur ein 1-zu-6-Zufall. Wenn ich aber achtmal hintereinander die ‚6′ würfle, ist es ein 1-zu-150.000-‚Zufall‘. Du wärst doch ein Narr, wenn du meinen Würfel nicht anzweifeln würdest! Du weißt doch was Wahrscheinlichkeiten sind, oder?“

Der Trick des isolierten Details:


„Außer ein paar historische Ereignisse aufzuzählen, hast du mir immer noch nicht einen einzigen Beweis einer Verschwörung gezeigt. Nenne mir nur ein einziges Detail, das die Verschwörung beweist.“


— „Das ist eine Fangfrage! Wenn ich dir ‚nur ein Detail‘ geben würde, würdest du auf dein hohes Ross klettern und es als ‚Zufall‘ abtun. Was ich dir zeigen möchte sind ZWANZIG DETAILS! Aber du bist zu engstirnig, um den ganzen Fall in seiner Gesamtheit zu betrachten. Du würdest dir nicht einmal ein Video im Internet anschauen, geschweige denn darüber nachlesen! Ich hoffe wirklich, du wirst nie für ein Schöffengericht ausgewählt. Du möchtest alles auf ein einzelnes, einfaches Bildchen komprimiert haben. Wenn Du nicht zu ein paar Stunden Recherche bereit bist, verschwende ich meine Zeit mit dir. Warum hast du solche Angst davor, das nachzuforschen?“

„Wenn das wahr wäre, wären die Medien voll davon! Es wäre auf der Titelseite jeder Zeitung.“
— „Die Medien, die Regierungen, die internationalen Banker, Hollywood und die Wissenschaft gehören alle zum gleichen inzestiösen Komplex. Die Medien sind Teil der Verschwörung, wie kannst du von ihnen erwarten, dass sie dir die Wahrheit erzählen?“

„Es wäre nicht möglich, so viele Leute zu korrumpieren. Alle Reporter und alle Politiker müssten dabei involviert sein, um das geheim zu halten.“


— „Die Korruption kommt nicht von außen nach innen, sie kommt von der Spitze nach unten. Wenn die Eigentümer eines großen Medienkonzerns entscheiden, ob ein bestimmter Bericht zur Schlagzeile wird oder ein anderer in der Versenkung verschwindet, muss der Rest der Firma dieser Entscheidung folgen. Wenn ein kleiner Journalist seinen Chefs trotzen will, wird er seinen Job verlieren und auf eine schwarze Liste gesetzt werden. Ein Beispiel dafür war Helen Thomas in den USA, Inc.: Nach 50 Jahren als Korrespondentin für das Weiße Haus wurde sie fallengelassen wie eine heiße Kartoffel, weil sie Israel öffentlich kritisiert hatte. Diese Kontrolle von der Spitze nach unten durch Angst funktioniert in allen Bereichen – in den Medien, der Politik und der Wissenschaft.“

„Das ist einfach verrückt. Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien.“
— „Du glaubst nicht daran? Oder du WILLST nicht daran glauben? Das ist nämlich ein großer Unterschied. Die menschliche Psyche ist voll von Komplexen, und einer davon ist der Wunsch, sich selber vor unangenehmen Wahrheiten zu schützen. Du hast Angst davor, dir das genauer anzuschauen, weil du darauf kommen könntest, dass es wahr ist. Und ganz speziell hast du Angst davor mir zuzustimmen, weil du dann auch als ‚Verschwörungstheoretiker‘ in diese Randgruppe gedrängt wirst. Es ist die ANGST die dich dazu zwingt, deinen Verstand zu versperren und dich wie ein Schaf zu benehmen. Zeig doch etwas Rückgrat und hör bitte auf, so engstirnig zu sein!“

„Verschwörungstheorien sind für ungebildete Leute attraktiv, weil sie ihnen einfache Antworten auf komplexe Themen geben.“


— „Nein, es ist genau umgekehrt! Das Durchforsten von Verschwörungstheorien braucht nicht nur viel Zeit und Studien, sondern auch angewandte Logik und kritisches Denken. Hast du gewusst, dass Henry Ford, Thomas Edison und Bobby Fischer alle an diese große ‚NWO-Verschwörung‘ geglaubt haben? Waren diese Männer blöd? Nein, denn in Wirklichkeit sind es faule Menschen wie du, die lieber alles schlucken und nachplappern, was ihnen von den Massenmedien eingetrichtert wird. Hast du jemals in Frage gestellt, was dir vom Fernsehen alles eingeflößt wird?“

„Die Leute fallen auf Verschwörungstheorien herein, weil sie bequem für sie sind.“


— „Genau das GEGENTEIL ist wahr. Es ist viel bequemer zu glauben, daß bestimmte tragische Ereignisse genau so abgelaufen sind wie es die Medien behaupten, als an monströse verborgene Pläne, die sich unserer Kontrolle entziehen. Meinst du wirklich ich genieße es zu glauben, daß so etwas Böses existiert? Denkst du es ist schön für mich, von einfältigen Familienmitgliedern und Freunden lächerlich gemacht zu werden? Du kannst mir glauben, das Leben als ‚Verschwörungstheoretiker‘ kann in Wirklichkeit ganz schön stressig sein!“

„Glaub nicht alles was du im Internet liest.“
— „Ich glaube nicht alles was im Internet steht. Aber anscheinend glaubst du alles, was aus dem Idiotenkasten kommt! Ich glaube nur die Dinge, die man nachprüfen kann und die mit meinem Verstand und meiner Logik übereinstimmen. Das schöne am Internet ist, anders als beim Fernsehen das du so anbetest, dass ich dort alle verschiedenen Aspekte eines Themas betrachten kann. Das erlaubt einem kritischen Denker herauszufinden, was wirklich die wahre Geschichte ist. Das Fernsehen bietet dir diese Möglichkeit nicht. Glaubst du wirklich, dass die Medien die ganze Geschichte präsentieren? Bist du so naiv?“ (lachen) — „Kannst du dich an das Märchen von den ‚Massenvernichtungswaffen‘ im Irak erinnern? Die Medien haben uns diese Lüge eingetrichtert. Warum vertraust du also so blind den Massenmedien und dem Internet nicht?“

„Manche Verschwörungstheoretiker glauben auch, dass Elvis noch lebt.“

— „Also weil laut deiner verdrehten Logik manche Theorien falsch sind, sind deshalb ALLE Theorien falsch? Ich bin überrascht, dass du eine so stupide und aggressive Schlussfolgerung daraus ziehst! Ist das wirklich das Beste, das du bieten kannst?“

„Du hast überhaupt keinen Respekt und kein Mitgefühl für die Angehörigen der Toten.“

— „Ich ehre die Toten dadurch, dass ich die Wahrheit darüber suche, wer sie ermordet hat! Wenn jemand in deiner Familie getötet würde, würdest du nicht auch wissen wollen, wer wirklich der Täter war?“

Quelle: tomatobubble – übersetzt von karfreitagsgrill-weckdienst.org – Beitrag gefunden bei nwowiderstand

Linkverweise:

Bezahlschreiber bedienen sich ganz bestimmter Desinformationstechniken, um auf den Meinungsbildungsprozess von Bloglesern Einfluss zu nehmen. Die Verlaufsmuster derartiger Auftritte sind im Grunde immer dieselben. Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. Nachfolgende Auflistung zeigt die beliebtesten Desinformationstechniken, die so oder in abgewandelter Form immer wieder zum Einsatz kommen. Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten – Unseriöse Diskussions-/Desinformationstaktiken…hier weiter

Banken, Brot und Bomben – Ohne Zweifel sind die meisten Personen, die heute die Welt steuern, aus dem Wirtschafts- und Finanzbereich. Doch der wahre Grund, warum sie so mächtig sind und die Geschicke der Welt über unsichtbare Fäden lenken, liegt mitunter in ihrer Mitgliedschaft in Geheimlogen. Diese Logen hüten nämlich einige höchst brisante Geheimnisse, die teils Jahrtausende zurückreichen und deren Wissen den Globalisten diese ungeheure Machtausübung erst ermöglicht. Interessiert es Sie, worüber diese Logenmänner Kenntnis haben und was sie vor Ihnen verborgen halten? hier weiter

Bezahlte Studenten für Positive Propaganda – Troll Patrol – Israelische Studenten werden bezahlt, um das schlechte Image ihres Landes aufzupolieren. In Tel Aviv haben finanzschwache israelische Studenten einen neuen Weg, um ihre finanzielle Not zu lindern: Schnelles Geld für positive Tweets und „Gefällt mir“-Klicks an den richtigen Stellen. hier weiter

Alle Persönlichkeiten, Organisationen und Symbole der Freimaurer auf einen Blick – Was sind die Ziele der Freimaurer, und was bewog große Geister ihrer Zeit, der Loge beizutreten? Bereits seit ihrer Geburtsstunde, dem Zusammenschluss der fünf Londoner Bauhütten zu einer Großloge im Jahre 1717, stand die Bruderschaft im Widerspruch zum absoluten Staat und zu den herrschenden Kirchen. Verbote der Loge bis zur Androhung der Todesstrafe bildeten den Nährboden für Verschwörungstheorien, die bis heute wirken. hier weiter

„Troll Patrol“ – EU beschliesst Einsatz von „Meinungsagenten“ im Netz – Wie dem englischen Telegraph und anderen Medien in den letzten Tagen zu entnehmen war, hat die EU beschlossen in Foren und EU-kritischen Blogs in den Kommentaren im Vorfeld der EU Parlamentswahlen durch bezahlte Agitatoren die zunehmend EU kritische Haltung vieler Europäer wenigstens teilweise abzuwenden. hier weiter

Sie agieren im Verborgenen – Sie sind mitten unter uns: Freimaurer, Rosenkreuzer oder Skull & Bones – als unsere Nachbarn, Arbeitskollegen und Freunde. Sie sind verschwiegen. Sie sind Träger geheimen Wissens. Von Italien bis Amerika lenken sie Staaten, agieren im Verborgenen und praktizieren uralte Rituale: Geheimbündler. Welche geheimen Gesellschaften gibt es tatsächlich, und was ist dran an den Verschwörungstheorien zur Weltbeherrschung? Was ist Phantasie und was Fiktion? Die Antworten sind verblüffend. hier weiter

Die Umerziehung des deutschen Volkes – Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen die Westalliierten eine in der Weltgeschichte beispiellose Umerziehung des deutschen Volkes. Mit einem Zulassungssystem hatten sie ein wirksames Mittel in der Hand, eine gigantische Gehirnwäsche zu steuern: »Wir bekämpfen den Charakter der Deutschen. Im angeborenen Bösen der deutschen Denkungsart – der Art des gesamten deutschen Volkstums – ist das Problem der Welt zu finden.« Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit. hier weiter

Die Geschichte der Bundesrepublik ist noch nicht geschriebenEin Staat, der sich eine Demokratie nennt, aber das demokratische Prinzip der Gewaltenteilung untergräbt, die Grundrechte aushebelt, in dem er seine Bürger heimlich bespitzelt und überwacht, und diesen dann auch noch die Möglichkeit nimmt, sich rechtlich dagegen zur Wehr zu setzen; ein Staat, dem die Staatsraison wichtiger als die postulierten Freiheitsrechte seiner Bürger ist. hier weiter

————————————————————————————————

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirolvom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Be part of the solution. Don´t be part of the problem! Sei dabei! Gemeinsam sind wir stark und verändern unsere Welt! Wir sind die 99 %!


Hier noch kurz weil Aufklärung enorm wichtig ist, zur Information/Erinnerung/Wiederholung: 

Aufklärung (Kant) 

Share Button

Ein Gedanke zu „Aufklärung – Kant UND: Verschwörung! Wie man auf einen Anti-Verschwörungstheoretiker reagiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.