Milchwirtschaft kritisch hinterfragt!

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck, 2014-01-25

Liebe BlogleserIn,

über unsere Milchwirtschaft wird selten „nachgedacht“ bzw. diese wird selten kritisch hinterfragt! Ein Veranschaulichungsbild zur Rückgewinnung von menschlicher Empathie bzw. Mitgefühl über leidensfähige und fühlende Wesen! (Hier Kühe, zur Veranschaulichung hier Mütter!) Kühe werden (meist künstlich) geschwängert, um ihnen dann das Kalb wegzunehmen und Milch zu erhalten-erbeuten? Männliche Kälber erleiden ein armes Schicksal? Geben keine Milch, es herrscht der Profit.

 

 

 

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.