Ursachen für Hunger & Tod gehören menschlich ausgeräumt! Mitmenschlichkeit ist vorhanden?! Die Profitinteressen des Kapitals gehören gezähmt!

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt von der Mediakratie in den Lobbykraturen der Geld-regiert-Regierungen in Europa, Innsbruck 2014-01-11

Liebe BlogleserIn,

wenn man die unten stehende Grafik betrachtet und bedenkt, dass Deutschland 10 x größer ist (und isst) als Österreich, dann können einen diese Zahlen ganz schön beeindrucken! Wenn man weiter bedenkt, dass jede einzelne FLEISCHkalorien das vielfache bzw. das X-fache an Weizenkalorien (je nach Fleischart) bedeuten, sieht und erkennt man, dass jedweder Fleischkonsum, ein vielfaches mehr an Nahrungsmittel und deren Herstellungsflächen benötigen! (Auch Energieverbrauch (Erdöl), Wassereinsatz- und -verbrauch, zur Wasserverschmutzung beiträgt, Methan und Ammoniak erzeugt und damit Abgase und den Treibhauseffekt verursacht, …)

Übermäßiger Fleischkonsum hungert auch die 3. Welt aus!

1530557_276139962534123_1050070318_n
(Aufgrund Profitinteressen, der NahrungsmittelSPEKULATIONEN und der Verteilungsungerechtigkeiten und dem ZULASSEN dieser unmenschlicher Umstände! Unsere EU-Landwirtschafts-Förderungen verstärken die Ursachen für Hunger & Tod n der Welt! Auch die Agrarförderungen der USA, Japan & Co, auch die Baumwollsubventionen der USA!!! Fleischliche Mahlzeiten bedeuten
Tod von Tier und Mensch!


Hier noch zum aktuellen Fleischatalas:

http://www.bund.net/fileadmin/bundnet/publikationen/landwirtschaft/140108_bund_landwirtschaft_fleischatlas_2014.pdf

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuchen offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol,
vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Noch ein paar interessante (ältere) Zahlen und Daten von Österreich:

Wieviel Fleisch erträgt die Welt?

http://www.vegan.at/warumvegan/umwelt/wieviel_fleisch.html

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.