Politisch verschuldete Lohnsklaverei 2.0 sowie Mietsklaventum, Steuerzahler und Systemerhalter werden gehalten um das Vermögen der Besitzenden zu vermehren – Es reicht (nicht mehr zum Leben!)! :(

Finanzmarkt- und KonzernMacht-Zeitalter der Plutokratie unterstützt durch die Mediakratie in den Lobbykraturen der Geldregiert-Regierung, 2014-01-03

Liebe BlogleserIn,

in Innsbruck und anderswo in Österreich schon zur Normalität verkommen. Das Mietsklaventum und die Lohnsklaverei als Steuerzahler und Systemerhalter!

Vielen Dank liebe Politik(er), dass es in der Lebensarbeitszeit nicht mehr möglich ist, sich für seine Familie oder sich ein Wohnungseigentum zu erarbeiten! Ohne Eigentum ist keine richtige Wohlstandsmehrung möglich!

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuchen offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol,
vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

Share Button

Ein Gedanke zu „Politisch verschuldete Lohnsklaverei 2.0 sowie Mietsklaventum, Steuerzahler und Systemerhalter werden gehalten um das Vermögen der Besitzenden zu vermehren – Es reicht (nicht mehr zum Leben!)! :(

  1. Karl Klingenschmid

    Diese Politik für die Reichen wird seit langer Zeit betrieben und in unseren Staatskassen fehlen die jährlichen Milliarden an nicht eingenommenen Vermögenssteuern! Wir werden durch diese SPÖVP-Politik seit Jahren für blöd verkauft! Guter Blog. Freundliche Grüsse aus Niederösterreich. Karl

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.