SCHEINHEILIGKEIT – Es fehlt der Wille zur christlichen TAT? Aus der Portokasse des Papstes bzw. der Vatikanbank könnte der Weltfrieden entstehen, wenn man in der r. k. Kirche nur WILL! Glaubhaftigkeit ergibt sich aus den TATEN und nicht vom kirchlichen BLA, bla, bla in Scheinheiligkeit! Freiheit – Frieden – Solidarität – Menschlichkeit sind wo kirchlich-christlich zu finden?! Gegen gierige elitäre Faschistenbünde und deren nicht gemeinwohlorientieres Wirken, sollte vehement aufgetreten werden!


Oder doch


 

Finanzmarkt- und Konzernmacht-Zeitalter in den europäischen Lobbykraturen, 2013-12-27

Liebe BlogleserIn,

wie leicht wäre es (und ist es!) für die r. k. Kirche sich weltweit gegen die Waffenindustrie zur Wehr“ zu setzen und ein christliches ZEICHEN zu setzen! Aber wo kein Wille da kein Weg? Die Protokasse der Vatikanbank oder vom Papst, sowie etwas öffentliches Engagement, würde reichen, um ERSTE-Abhilfe gegen menschliche kriegerische Grausamkeiten zu initiieren! Schritt für Schritt zum Weltfrieden! Aufklärung und Bewusstsein schaffen! Einen Stopp aller Kriege bewirken! Abbau bzw. Umgestaltung der Waffenindustrie! Den Hunger durch Verteilungsgerechtigkeit und Spekulation auf Nahrungsmittel ausräumen.


Es könnte mit wenig Geld seitens der Kirche von allen weltweiten Waffenindustrien jeweils EINE AKTIE gekauft werden und jeweils ein christlicher Gesandter (Priester oder so) könnten dann die Waffenaktionärsversammlungen besuchen und jeweils eine glaubwürdige und denkwürdige gewissensweckende Anti-Waffen-Predigt auf den Versammlungen unter den Waffenaktionären halten. Dies würde helfen menschliches BEWUSSTSEIN zu schaffen bzw. zu erweitern.

Mit menschlichen Leid, Blut und Tod verursachenden und verdienten Geld sollte doch unter den „Gläubigen“ UNPOPULÄR sein! Ethische Investments schauen anders aus! Scheinheiligkeit sollte erkannt werden!


——————————————————————————————————–

The Yes Men ist zum Lachen, zu empfehlen und ist eine LÖSUNG!

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner



122713_0931_SCHEINHEILI5.png

War so, ist so?! Wir (die Menschheit) werden erst viel später erkennen, was los war?! Bzw. einige Historiker und interessierte Leser, da die von den Konzernen einverleibten und eingekauften Medien Hofberichterstatter sind!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.