Päpstliche Kapitalismuskritik als Mitverursacher von sozialer Verteilungsungerechtigkeit in Europas Städten, ist kritisch zu beleuchten/hinterfragen und leicht scheinheilig? (fast schon Heuchelei?) Man(n) sollte vor der eigenen Türe, und vor allem auch innerlich (kirchlich und persönlich) zuerst kehren, bzw. in sich einkehren? Feudale Strukturen erzeugen systematisch Armut, Krisen, Kriege und Verteilungsunrecht!

Finanzmarkt- und KonzernmachtZeitalter, 2013-12-20

 

Liebe BlogleserIn, 

es benötigt Bewusstheit und Willen für einen Wandel des herrschenden Zeitgeistes, der vor allem auf Profit, Eigeninteressen, Macht und Geld besteht. Dies ermöglicht den ungerechten Hunger und zahlreiche Kriege und steht der Verteilungsgerechtigkeit im Wege!

Eine Aufklärung der Menschen und Verbreitung von kritischer sachlicher Information über unser politisches System (Konzernlobbyisteneinfluss – Geld regiert!), unser Schuld-Geldsystems der Privatbanken aus dem Nichts (Kredit) schöpfend, das Zinssystems und deren gesellschaftlichen und systemischen Auswirkungen, das föderale Verteilungssystem eingerichtet von den Mächtigen für die Vermögenden/Reichen u. v. m. wäre ebenfalls öffentlich sachlich zweckdienlich und notwendig zu diskutieren und z zu ändern! 

Dass die Kirche in Europas Städten maßgeblich an den Bodenwucherpreise (Spekulationspreise der Mächtigen!) mitwirkt,  ist Franziskus sicherlich bekannt!!! Die Immobilienpolitik der „superreichen intransparenten Männer-Kirche“ durch NICHTVERKAUF von Grund und Boden (auch Immobilien, eigentlich wenn verkauft wird, dann nur an die eigene Ordensstruktur in der kirchlichen Familie …), verkürzt das verfügbare Grund-Angebot erheblich und trägt an den Grundstückswucherpreisen erheblich teil bzw. wirkt mit!  Die Kirche steigert durch ihre zahlreichen Orden und diese gesellschaftlich asoziale Immobilienpolitik des GRUNDHORTENS seit langer Zeit, bis die Grundstückspreise für alle Menschen bis zur Unleistbarkeit steigen steigert gleichzeitig den Wert des kirchlichen Immobilien-REICHTUMs!!! Feudale Strukturen sind heutzutage verdeckt und für viele nicht mehr sichtbar, eingerichtet von den Herrschern!!!  

Von wegen Umsetzung einer armen Kirche!

Jede Erbschaft von Immobilien an die weltliche Kirche, in der Vergangenheit sowie aktuell, verschlimmert die gesellschaftliche Situation aller lebenden Menschen!!!! Es wäre eine Bodenreform in vielen Ländern, vernünftig, fair und notwendig! Die weltliche Kirche will doch nicht noch mehr zu sozialer Ungerechtigkeit beitragen! Da wäre sie ja komplett unglaubwürdig! Die Vatikanbank ist ein Zeichen? Mit dem menschlichen Grundbedürfnis (Trinken, Essen, Wohnen, Energie, …)  Spekulation (durch Verknappung des Angebotes, …) kirchlich systemisch zu betreiben, ist unsozial! Die Lebensmittelspekulationen (weltweit) ebenso! Verdienste durch Blut/Tod und Leid als nicht namentlich genannter Waffen-Aktionär ist ebenfalls unmenschlich und asozial! 

Wann hört endlich das Schweigen und Zusehen der Medienvertreter auf, und fängt die sachliche konstruktive Kritik der erstarrten 4. Säule an – zur friedlichen aufklärenden „Gewalt“ zu werden und Gestalt anzunehmen, um die gesellschaftliche „Verantwortungsrolle“ wieder zu erfüllen und zu übernehmen?

—————————————————————————————————————————————–

In der Landwirtschaft und Privatwirtschaft zählt normalerweise das ERTRAGSWERTPRINZIP! Jeder Investor schaut sich vor/bei einem Kauf eines Betriebes (auch Landwirtschaften) die Gewinn und Verlustrechnungen und die Bilanzen der letzten Jahre an! Er schaut ob der Betrieb lebensfähig ist und wie hoch die zu erwartende Rendite für das eingesetzte Kapital abwirft ist oder ob das eingesetzte Kapital verzehrt wird (verloren geht-gehen könnte!) Das Grundbedürfnis Leist barer Lebensraum wird der SPEKULATION und dem Willen der Mächtigen (Besitzenden/Vermögenden/Reiche) unterworfen! Dies erzeugt soziale UNFairness und VerteilungsUNRECHT! Wir Menschen werden seitens der Kirche/Politik/Konzernmächten diesen UNSOZIALEN leicht behebbaren Zwängen, ein Leben lang ausgesetzt! Feudale Strukturen!


Die Politik der Unfähigen in Europa, liefern die europäische Gesellschaften, an diese von den Mächtigen/Herrschern eingerichteten Sachzwänge der Kapitalmächtigen und Besitzenden aus!

Die übernommene politische Verantwortung kann nur gelebt, und die eigene Schamgrenze kann nur durchbrochen werden, indem man sich bewusst die TATSACHEN vor Augen führt, in sich geht, und sich frägt: „Wie mache ich eigentlich was, und welche soziale Auswirkungen auf Andere, gehen davon aus?“

Kinderlose – herzlose – kreativarme Menschen die vorauseilend Gehorsam um die Existenz und Annehmlichkeiten wettkämpfen und nicht aus der Reihe tanzen möchten/können/wollen



Be part of the solution! Sei dabei! Wir verändern unsere Welt. Gemeinsam sind wir stark, denn wir sind die 99 %! Frieden ist der Weg!

 Bewusstheit & verdienten inneren Frieden wünsche ich allen verantwortlichen Menschen sowie schöne Weihnachten! 

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuchen offenkundig verfassungswidrig agrar-ausgeraubten
Tirol,
vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner 

 






Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.