Eine EUROPÄISCHE KULTUREVOLOTION ist notwendig! Auf jeden Fall in Österreich!

Innsbruck, 2013-11-25

Sehr geehrte BlogleserIn,

es ist eine Kulturrevolution im Bereich der Politik, Medien, Finanzmarkt, Kirche und bei uns Menschen notwendig. Wie: Durch 1. Aufklärung, 2. Diskussion, 3. Abstimmung, 4. Änderungen – die der Vernunft, Logik, Natur, Nachhaltigkeit entsprechen und eigentlich die überwältigende Mehrzahl aller Menschen WILL ähhh wollen? Eigentlich nur ein wenig möchten? Lieber weiter zusehen und schweigen unsere Kinder der Verschuldung zutreiben? Ausliefern? Wer schweigt, stimmt zu!

Die demokratiebedenklichen Einflüsse der Konzerne (Finanzkonzerne, sonst. Konzerne) haben über Lobbyisten und Geldflüsse unseren angeblichen Volksvertreter deren profitorientieren (NICHT gemeinwohlorientierten) Konzerneinfluss ermöglicht und ausgebreitet und die Staaten wurden daher „übernommen“ bzw. eingenommen.

Notwendige Änderungen:

Politisches System
– nicht nur vollkommene Transparenz, korruptionsdichte Gesetze im Bereich der Parteien- und Politikerfinanzierung, korruptionsdichte Gesetze im Korruptionsstrafrecht, völlige Transparenz in den Lobbyistengesetzen sowie eine Gewaltenteilung zwischen Strafjustiz und Politik, die Blockaden aufgrund Geldzuwendungen an Parteien müssen der Vergangenheit angehören …

Medien
– gehören von den Einflüssen der Konzerne befreit und der Transparenz unterworfen, Bürgerinitiativen benötigen Möglichkeiten in Medien einen (kostenfreien) Platz, nicht nur die öffentlich rechtlichen Medien! Die Bürger benötigen eine Möglichkeit eine öffentliche Stimme zu haben! Wir können mit bürgerlicher Aufklärung die finanzielle Unterstützung der konzerngesteuerten Medien entziehen, indem wir diese nicht mehr konsumieren, und von unseren Volksvertretern verlangen diese einzustellen! u. v. m.

Finanzmarkt
– wird vom Finanzmarkt mit vielen Lobbyisten und Geldern selbst gestaltet! Die Kontrolle ist im „Arsch“ (hier ohne sorry!) die Regeln bedingen systemische Risiken für die gesamte Gesellschaft, …

Direkte Demokratie
– für einen Einfluss der Bürger, Vetomöglichkeiten, ….

Verteilungsgerechtigkeit
– ist dann leicht und auf Vernunft basierend herzustellen! Faire Umverteilungen in der Gesellschaft sind ganz leicht möglich!

Tierrechte
– ist menschlich zu hinterfragen ob Tierqual, profitorientiere Fleischaufzucht, Pelzzucht, …. menschlich ist!

Patriarchat
– ist gendermäßig in der Kirche, dem CV, dem Bauernbund, der Landwirtschaftskammer, der ÖVP ABZUBAUEN um deren autoritären ewig gestrigen nationalen (tw. faschistische) Gedankengut und Herrschsucht aufzulösen!

Natur (Luft, Wasser, Boden, Lebensmittel, Gentechnik, …) da sollten wir der Vernunft nicht dem Geld Raum geben ….

Kirche – ist ein längeres Kapitel in unserer Gesellschaft und deren Machteinflüsse (nicht nur wirtschaftlich, geistig, …) auf unser Leben aber später mehr ….

Da wäre noch viel zu fordern. Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuchen verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom friedlichen Widerstand, Klaus Schreiner

PS.: „Wenn unser Dasein einen Sinn hat, dann kann er nur darin bestehen, dass wir die Lebensbedingungen für ALLE Lebewesen verbessern“. (Max Siller)

PS.: Wir sollten unseren menschlichen Egoismus abbauen (auflösen) und Solidarität aufbauen! So eine Art bedingungslose Nächstenliebe. TEILEN mit dem armen Menschen! Statt geteilt und beherrscht – von der Elite – zu werden! Gemeinsam sind wir unschlagbar und mehr als stark. Wir sind der Souverän. Dies können wir unseren Herrschern ganz leicht beweisen. Wir sollten nur unsere menschlichen Gemeinsamkeiten, die jeder Mensch vernünftigerweise will, uns klar machen und die daraus notwendigen Forderungen von unseren Volksvertretern verlangen! Oder die angeblichen Volksvertreter sollten ihren Dienst quittieren und zu ihren Konzernen/Geldgebern wandern! Wir benötigen Volksvertreter nicht KONZERNKNECHTE!

PS.: Frieden ist der Weg! Keine Gewalt. Aber wir sollten STÄRKE zeigen und beweisen!


Be a part of the solution. Sei Teil der Lösung! Be part of it. Sei dabei! We change our world! Peacefull & together we are strong! It´s time to change the system! 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.