ORF Tirol erhält erstes Weihnachtsgeschenk nicht zur Belohnung oder zum Hohn sondern für …

Innsbruck, 2013-11-22

Liebe Medienvertreter,

heute darf ich ihnen präventiv ein erstes Weihnachtsgeschenk (= künstlerische Sachspende bestehend aus 3 bedruckten T-shirts, schmutzigen Handschuhen, laminierten Fotos, 2 Luftballons, Geld (hier keine Silberlinge), …) in den ORF bringen oder senden!? Dieses Geschenk sollte Ihnen als Erinnerung oder späteres Beweismittel dienlich sein?! 

Innere, nicht gemeinwohlorientierte, und nicht den übernommenen Aufgaben und Verpflichtungen nach kommenden Menschen in Tirol befinden sich nicht nur in der Politik (Tiroler Gemeindegrundagrargemeinschaften u. v. m.) sondern auch in den ö. r. Medien und sollten artgerecht als „innere Feinde“ bezeichnet werden? (Ohne leichte Übertreibung J) Es werde Licht am Ende des Tunnels ohne die üblichen Tunnelbaumittel verwenden zu müssen! Über sozialen Sprengstoff gehört medial kritisch berichtet! Wohnbaukosten, Bodenpreiswucher u. v. m.!

Es sollte nicht als notwendige Berichterstattungs-Nötigung aufgefasst werden, aber zum Nachdenken über die Ausrichtung und Abhängigkeiten der ö. r. Medienvertreter dienen und die Verantwortung an unsere Kinder erinnern! Wenn die Geldflüsse (Geldkräfte) von Konzernen sowie von den öffentlichen Gebietskörperschaften den europäisch einzigartigen und abartigen staatlichen Informationskampagnengelder (gegenüber der von der Politik an die Medien verteilten und sehr stark abhängig machenden Bürgergelder) verteilt durch die Politik auch die ö. r. Medienberichterstattung beeinflussen und … dann sollte seitens uns Bürger eingeschritten werden!? Um dem herrschenden sozialen Unrecht artgerecht (friedlich bestimmt) beizukommen und dies friedlich aufzuklären und aufzulösen?

Wenn man in Tirol sich in der Lebensarbeitszeit ohne Eigenmittel kein Wohnungseigentum, für sich und die eigene Familie mehr (er-) bzw. abarbeiten kann, ist man lebenslang ein Mietsklave (feudaler Systemknecht) und darf den Immobilienvermögen der Besitzenden zuarbeiten.

Sie können diese ORF-Sachspende ja in ihr Archiv zum Anti-Korruptionsstand der Bürgeriniatitive zur Gemeinnützigkeit durch Anti-Korruption legen/geben! Dieser Anti-Korruptionsstand wurde am Freitag den 13.04.2012 übergeben! Bzw. vor ihrem Hause innerhalb von kurzer Zeit nach vorheriger Bewilligung des Abstellens durch ORF-Vertreter innerhalb von einer Stunde weggegeben/weggenommen! Der Öffentlichkeit entzogen! Sie erinnern sich?

Irgendwo habe ich gelesen, dass die heimischen österreichischen Medien (ORF & Print, ..) nie und nimmer bei einer medialen WM mitmachen könnten!!! Die Teilnahme an der WM, von einem objektiven Komitee bewertet bzw. ermittelt, wird/würde mit Sicherheit aufgrund fehlender Qualität u- fehlender Kritikfähigkeit verweigert werden! Ganz sicher!!! Ohne Provokation!!! Betriebsblindheit und offenkundige Abhängigkeiten sollte durch externe Evaluierung behoben werden! 

Aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuchen verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, Klaus Schreiner vom friedlich-kreativen und beharrlichen Widerstand

Bild0127

IMG_4293

IMG_4374

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.