11.11.13 auf 12.11.13 Die Feuerkristallnacht wurde zu einer Friedensaktivistenerhellung – vielen herzlichen Dank dafür.

Kirchenendzeitalter, Konzernendzeitalter, 2013-11-12

Liebe Blogleser,

eigentlich wollte ich ja erst am 14.11.13 wieder was posten, allerdings würde es dann auf einmal für die Allermeisten viel zu viel werden. Unbegreiflich was in letzter Zeit so passiert! Ich möchte daher nur über eine einzige kleine Erleuchtung der anderen Art und Weise vom 11.11.13 erzählen. Ein vom christlichem Glauben Abtrünniger, der sich aufgrund der klerikalen Miss- und Zustände der weltlichen Kirche einem anderen Glauben zuwenden möchte, hat mir heute (12.11.13) mitgeteilt, er spielt jetzt wieder mit dem Gedanken, dies sich nochmals zu überlegen. Bei der gestrigen Friedensmission auf der Brücke, hatte dieser Friedensaktivist eine „Eingebung“!

Dies Folgende geschah, nach dem Anzünden von vielen Friedenslichtern und der Friedenskerze sowie dem Friedensfeuer. Der „Friedensballon“ hängt derzeit tief!

Ich nehme an, der anwesende Christus hatte den Friedensaktivisten SPONTAN dazu bewogen, zu sich, und IHM zu kommen, um IHM, den für die Menschheit sich selbst aufgeopferten Christus – ein Palästinensertuch (aus Solidarität) umzuhängen! Er (die gekreuzigte Christusstatue) möchte ebenfalls dabei sein, und ein Zeichen setzen! Nicht nur für die armen katholischen Palästinenser, sondern auch für die Moslems und die dortigen (seinen) Juden in Israel! Dies ist hier zu lange, ein anderes Mal mehr davon! Der Wille Christus, gekreuzigt für die Erlösung der Menschen, ist zurückgekehrt und warnt! Wenn mir dieser ehrenvolle Auftrag erteilt worden wäre (Ausführung…), wäre ich wirklich glücklich gewesen. Ich konnte der Willensausführung des Beauftragten nur beeindruckt zusehen, und fand keine Worte mehr. Dieser angehende Moslem stieg sofort auf! Er konnte nicht anders! Sogar mit GIPS! Er kletterte auf das Kreuz und führte den Willen Christus sofort aus! Später mehr. Er (Jesus) möchte ebenfalls ein Zeichen setzen – für einen wirklichen Frieden – anstatt für diese weltweiten Scheinheiligkeiten „umsonst“ gekreuzigt worden zu sein und  – weiter – zusehen zu müssen, was weltweit passiert!

Der auf unserer Welt betriebene Krieg – ist ganz leicht abzustellen! Ich nehme an, dieser auserwählte und beauftragte Friedensaktivist wurde dafür ausgewählt, um ein weiteres Zeichen zu setzen! (Warum: Abtrünniger, Mosleminteressierter, Gipsfuß, …. um nicht nur einen „christlichen“ Leichtgläubigen zu verführen! …) Jeder kann das sehen wie er will, ich war auf jeden Fall sehr beeindruckt von diesem Ereignis. Und ich habe schon viel erlebt, und gesehen! Wirklich wahr! In Afrika, in Asien, in den USA, … und eigentlich wäre ich JETZT auf Weltreise! (was ich ja bin! aber nicht dort – wo ich eigentlich hin wollte! Aber mein Auftrag wird mir im JETZT täglich gegeben. …

Es passierten gestern so viele „wundersame“ Dinge, es gingen so viele Lichter an – auch vor allem in uns! Um uns! (Blitzlichter der Fotografen?, das Friedensfeuer? die Friedensfackeln? …?) Es wird eine sehr interessante Zeit werden, um aufzuwachen oder unbewusst zu bleiben. Bewusst zu bleiben und SEIN! Mensch sein! Gemeinsam Füreinander und die Nächsten! Aber! ACHTUNG! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Immer!

_D804835

Nachdem derzeit verschieden Gläubige miteinander Bücher schreiben – und – Konsens finden (können), finde ich hier passierte ein beeindruckendes christliches Zeichen, um der weltlichen katholischen Kirche auf die Sprünge zu helfen oder …. aufzuklären! Ich weiß, irgendwer hat Mal gesagt: Was Du meinem geringsten Bruder (oder so ähnlich) von mir antust, tust Du mir auch an! Und dieser „Einer“ sprach von  allen Menschen! Alle Farben! Jedes Geschlecht. Alle Glaubensrichtungen! Jeder Kontinent! Davon bin ich nicht nur überzeugt. Ich WEISS es! (Vergiss dabei die Subjektivität! Gesunder Hausverstand reicht vollkommen aus! …)

Der weltweite Hunger ist nicht weiter zu dulden! Die beabsichtigten Kriege sind einzustellen! Das wird enden – oder – es wird KEIN Friede entstehen können und werden! Kein 1.000 jähriger Friede! Sondern Hell Boy  Es wird vermehrten Hunger geben! Es werden viele Katastrophen passieren …. Es wird nach meinem Tode, ein schrecklicher (der schrecklichste) Krieg kommen! SCHRECKLICH! Es wird finster werden! Sehr finster. TOT. NOT. … Allerdings werden Einige wenige wahre Menschen überleben! Also keine Problem! Zum Schluss wird alles kein Problem! (SEIN). Für diejenigen welche…. und alles wird gut. Der Tausendjährige Frieden ist nur für wenige Menschen bestimmt!

Derzei t in Liebe und Licht getränkt, aus dem Friedensaktivistentum, Klaus Schreiner

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.