Tag der offenen Tür im Landhaus – Hr. LH Platter und LTP DDr. Hr. van Staa geben Bla, bla, bla-Antworten


Konzernzeitalter, 2-Klassengemeinschaft Tirol, 27.10.13

Liebe wohnraumpreisgeplagte – Gemeindegründe ausgeraubte – Tiroler Mitbürger, 

es wurde das direkte Gespräch mit Hr. LTP DDr. Herwig van Staa und LH Platter am Tag der offenen Tür gesucht und durchgeführt. Fotos können derzeit aufgrund Speicherplatz-problemen am BLOG nicht veröffentlicht werden, folgen aber nach.

Hr. LTP DDr. Herwig van Staa sowie Hr. LH Platter haben meiner Meinung nach ein schlechtes Gesichts- bzw. Personengedächtnis. Smile Letztes öffentliches Treffen mit Hr. van Staa war ja am 22.10.13 und obwohl wir uns ca. 15 min im Landhaus unterhalten haben – keinerlei Erinnerung.

Hr. Platter als ehemaliger Freund und Helfer, dem bereits zweimal bei unseren Treffen der Laden (im Gesicht) runterfiel, hat ebenfalls kein gutes Personengedächtnis oder ich ein Allerweltsgesicht.

Hr. van Staa hat auf meine direkte Frage nach wirtschaftlicher Kompetenz geschickt (bzw. ehrlich) seine fehlenden wirtschaftlichen Grundkenntnisse mitgeteilt bzw. nicht behauptet welche zu haben, allerdings erst in der Mitte des Gespräches, nachdem wir bereits ein wenig wirtschaftlich fachgesimpelt haben. Im Gespräch hat er mir versichert, dass die Parteien aufgrund der bereits sehr hohen Parteienfördergelder OHNE Zusatzgelder aus der Wirtschaft auskommen würden. Nicht zu verstehen sind seine Schuldzuweisungen der Wohnraumproblematik an die Bürger – die Vorwärts Tirol oder Für Innsbruck gewählt haben! Alle die nicht ÖVP-Wähler sind, sind schuld? Die Verantwortung liegt nicht bei den Verantwortlichen mit deren übernommenen Pflichten, sondern beim Bürger?!?

Hr. Platter ist zumindest angeblich interessiert an der Lösung eines KERNPROBLEMES (Wohnraumproblematik) aller Tiroler! Die wirtschaftliche Kompetenz konnte bei diesem ersten Gespräch noch nicht festgestellt werden. …

Gut wäre für die beiden Herren und Hr. Tratter, wenn sich diese Menschen mit dem Ertragswertprinzip mal genauer auseinandersetzen! Sonst wird bei unseren nächsten Treffen sicherlich festgestellt, dass wir von Menschen regiert werden, die über die Ursachen eines Tiroler (aber auch europäischen …) Kernproblemes, dass die Bevölkerung knechtet NICHT BESCHEID wissen oder nicht Bescheid wissen wollen, es ihnen egal ist, völlig unbewusst sind?!

In der Kürze liegt die Würze, halte euch am Laufenden. LG aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuchen verfassungswidrig agrar-ausgeraubten Tirol, vom Widerstand Klaus Schreiner

PS.: Vielen Dank für die wirklich vielen mit uns übereinstimmenden Rückmeldungen aller Bürger die die KLARTEXT Installation besucht haben und uns mit Dank, Lob, Anerkennung, Respekt, Beipflichtungen, Wünschen, Beschwerden überhäuft haben. Auch ihre Vertrauenslosigkeit gegenüber der Tiroler Politik, der fehlenden Glaubhaftigkeit der Politiker – auch ihre Hassgefühle gegenüber den Politikern uns mitgeteilt haben. Die Medien sind ziemlich schlecht in den Bürgermeinungen verankert. Der Bevölkerung werden vielfach die Umstände und Ursachen nicht klar dargestellt bzw. darüber wird eigentlich nicht offen kritisch berichtet! Auch aus ÖVP-Kreisen wurde uns sehr viel Sympathie entgegengebracht!  Es brodelt in der Tiroler Bevölkerung! WICHTIG ist der friedliche WEG!!! Keine Gewalt! Überhaupt keine!

Eine Bilderstrecke vom 26.10.13 Demo am Landhaus!

Die erste Verschnaufpause zum Versammlungsort beim Landhaus!

f58

Ein kleiner Ausschnitt der Installation! Das Bronzeschild auf der Mauer sollte man lesen! Mit STRG + + + wird das Foto größer!

f3

f1213213

Reger Zulauf und reger Zuspruch!

f454545

f13

Hr. van Staa im Bürgergespräch.f6

f7

„Auf einem Bein steht es sich ja nicht gut“ weiblicher Charme beim EX-Gendarm eingesetzt – dann wird halt mehr Schnaps getrunken. Money Mouth Prost.

f10

Lesen gefährdet die Dummheit und bringt Veränderung im Kopf!

f1216947

fs121323

Der Widerstand (uni-)formiert sich ein wenig. Der maskierte Bürgeresel bekommt tierische Gesellschaft.

f17

—————————————————————————————————————————–

Den ganzen Tag reger Verkehr – Publikumsverkehr! Zuschauerverkehr?

—————————————————————————————————————————–

Geld ist Silber – Schweigen ist Gold – wer Gold hat – kann schweigen! Doch wer hat gewollt, dass du nach der Weise entmündigter Kreise – nur heimlich und leise – das UNRECHT verfluchst, denn – schweigst du noch immer – wird alles noch schlimmer – siehst nie einen Schimmer – vom Recht das Du suchst – und für den – der nichts tut – der nur schweigt – so wie du – kann die Welt wie sie ist – auch so bleiben – wer schweigt stimmt zu! Heinrich von Feden vor über 20 Jahren…

f123213132

Am Heimweg „über“ das Tiroler Landestheater zurück in das Widerstandszentrum direkt in das Widerstandsnest bzw. in die Widerstandszelle – zurück in das Widerstands-Aktionsbüro. Smilef20

Einige Fotos kommen noch nachgeliefert – frei Blog! Derzeit ist der Datentransferverkehr gestört.

 

 

Share Button

2 Gedanken zu „Tag der offenen Tür im Landhaus – Hr. LH Platter und LTP DDr. Hr. van Staa geben Bla, bla, bla-Antworten

  1. andreas

    danke für deinen einsatz klaus! viele denken sichs – du stehst auf dafür – respekt!
    hab grad ertragswertprinzip gegoogled und leider keine information darüber gefunden.
    wie wärs wenn du einen wikipedia-eintrag darüber schreibst? kleine anregung – bitte deine
    veranstaltungen auf facebook viiiel früher posten – somit haben die leute auch zeit sie zu
    teilen und dadurch wiederum mehr interessierte zu erreichen. glaub auch dass du durch z.b. flyern auf dem unigelände usw. sicher noch einige sympathisanten für diese sache finden kannst.

    Antworten
  2. Ernst

    Wenn Gesetze nicht exekutiert werden – können wir uns die Gerichte auch sparen!
    Das Ansehen der Justiz wird durch die Tiroler Politiker seit langem enorm geschädigt!
    Mir und vielen Menschen in Tirol ist es ernst!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.