Bringen wir es auf den politischen und bürgerlichen Punkt!!! Verbrüdertes profitorientiertes Eliten-Netzwerk versus Gesellschaft!

Offener Bürgerbrief – Gewaltfreier Widerstand 2.0 mit friedlichen Mitteln!  Win -Win 4all&ever

★♥★ Widerstandsberichterstattung über die herrschenden, demokratischen Um- bzw. Zustände ★♥★                                                                                      Innsbruck, 2013-07-26

Sehr geehrter Herr Bundestanzler Werner Faymann samt Regierungsclan und abhängige, verbrüderte bzw. vorauseilend gehorsame Medienvertreter (Ausnahmen!), bringen wir es auf den politischen Punkt:

  • Das Diktat des Konzern- und Finanzmarktes beherrscht unsere „Sozialpartner“-Politik!
  • Das Primat der Politik wurde und wird ständig von den Parteien verkauft und bereitwillig abgegeben.
  • Scheinheiligkeit & angebliche Volksvertreter (Ausnahmen bestätigen die Regel!) prägen das Bild.
  • Es lebt die Geld-regiert-Demokratie – der Volksherrschaft, auch als Volksvertreter zum Hohn.
  • Hoch gehalten werden die Monopolgenossenschaft Raiffeisen und die Industriellenvereinigung und deren Konzerne.
  • Oder handelt es sich um eine innige Partnerschaft zwischen Politik, Finanzmarkt und Konzernen?
  • Ersetzt das Giebelkreuz etwa bald den Adler im Raiffeisentum Österreich?

——————————————————————————————————————————–

Noch auf den bürgerlichen Punkt gebracht: Nur mit schlecht informierten (bzw. unzureichend medial unterrichteten) und weiterhin getrost zusehenden weit uninteressierten bis gleichgültigen oder gar ohnmächtigen Bürgern, die alles tatenlos akzeptierten und bis zum Ende stillhalten, ist dies möglich!

——————————————————————————————————————————–

Zwei Organisationen haben in Österreich längst mehr politischen Einfluss, als 99 % der Bevölkerung! Diese Parteifinanzierer lassen es sich steuergesetzlich, fördertechnisch, u. v. m. politisch einrichten. Der Lohn/Hohn der Stillhaltebürger ist daher ein Unrechter:  Nämlich eine unfaire Verteilung des Volksarbeitsproduktes und eine freie Knechtschaft als Steuerzahler und Systemdiener unter einem scheinheiligen Demokratiedeckmantel zum Nutzen der Vermögenden und Konzerne! 

Die wirtschaftlichen, publizistischen und politischen Mächtigen haben sich längst vereint! Die Eigeninteressenvertretungen der verbrüderten, aktiv tätigen Netzwerke der Eliten sind meist den Gesellschafts- bzw. Bürgerinteressen konträr ausgerichtet!

——————————————————————————————————————————–

Teilen & Herrschen mittels Geben & Nehmen!  (Bzw. Verteilen von Subventionen, Fördergeldern, Zuwendungen, Steuerzuckerln, etc.). Macht verführt & korrumpiert und gehört kontrolliert! In Untransparenz und unter dem Amtsgeheimnis im Freundesnetzwerk wird gemauschelt und unsere Gelder transferiert. Es lebe die Scheinrechnung! Diese politischen Blockaden zum SCHUTZ unserer Steuergelder (Lücken in Gesetzen, fehlende Regelungen, Sanktionen, Gesetze und Kontrollen) zeugen von der gelebten Loyalität sowie dem Unwillen der teilnehmenden, blockierenden und verzögernden „Volksvertreter“ sowie deren abgelegtem Eid! Politik versus Gesellschaft darf es nicht geben! Wenn Nationalräte im Parlament vielfach nur mehr Konzernwirtschaftsabgesandte u. Konzernlobbyisten sind,  aber getarnt als Volksvertreter fungieren, noch dazu vom Bürger bezahlt werden, kann man nicht mehr von Demokratie sprechen! Eher kann man von einer Verhöhnung der Demokratie und verdeckter, direkter parlamentarischer Wirtschaftsmachtausübung sprechen!

 ——————————————————————————————————————————–

Hr. Werner Faymann, ich wette mit Ihnen und der gesamten Regierung, dass es bis heute keine sachgemäßen, verbindlichen bundesweiten Regeln, Sanktionen, Gesetze und Kontrollen für Steuergeldwetten gibt, und dass die verantwortlichen Stellen (Personen) in der Regierung nach wie vor überhaupt keinen Überblick über Steuergeldwetten im Bund, in den Ländern, in den Gemeinden, in den Gebietskörperschaften und in den Staatsbetrieben haben! Da stellt sich natürlich die ernste, bürgerliche, kaufmännische Frage: Wenn man als Regierungsmitglied bzw. als Politiker die treuhändische Verantwortung über Steuergeldmittel per Eid übernommen hat – und VERLUSTE aus STEUERGELDWETTEN für den Staat (Bürger) ohne verbindliche Regelungen für die handelnden Verantwortlichen zu erlassen und damit Steuergeldverluste am Finanzmarktcasino sorglos in Kauf und damit hingenommen werden, – ob dies einer sachgemäßen, zweckmäßigen, wirtschaftlichen, bundesgaberechtlichen Verwendung unserer Steuermitteln entspricht???!!!! Könnte es nicht eher sein, dass dies nach über € 4 Milliarden Steuergeldfinanzwettverlusten in letzter Zeit, für eine Schadens- bzw. Folgeschadensverhütung notwendig wäre und ist? Sehen Sie keinerlei Einschreit- bzw. Handlungsbedarf? Wetten auf Kredit mit Steuergeldern wird für die verantwortlichen Parteien teuer! (Abwahl)

———————————————————————————————————————————-

Wenn ich als Kaufmann aus der Privatwirtschaft unsere volkswirtschaftliche Geldverschwendungs-misswirtschaft betrachte, sowie die RH-Prüfberichte näher durchlese, kann ich es nicht mehr glauben! Wirklich wahr! In der Privatwirtschaft wäre längst das gesamte Management (hier Regierung und Parteien) von den Eigentümern (hier Bürger) ohne weitere Vergütungen hinausgeschmissen worden! Bei uns fehlt die mediale, sachgerechte Aufklärung darüber! Unsere Gelder werden staatlich regelrecht verschwendet und in Untransparenz verfreundelt! Wenn in Österreich unter unserer „Regierung“ und Verwaltung, solche Geldverschwendungen der ausufernden politischen-wirtschaftlichen Korruption und zahlreichen Skandale ohne Ende an der Tagesordnung stehen, wird schnell klar, warum unser Staat so verschuldet ist. Wir Bürger bzw. unser Staat werden ausgeraubt und verschuldet!!!

—————————————————————————————————————————–Eigentlich wird hier in Österreich aber auch in Europa seit langer Zeit eine Umverteilung des Volksarbeitsproduktes von unten nach oben politisch unterstützt betrieben! Und zudem wird in Österreich das Amtsgeheimnis, bzw. deren sinnvolle und notwendige Neuregelungen wie es die OECD vorschlägt (oder Hamburg, Slowenien, Südtirol…haben) verzögert, blockiert, und mit frechen bzw. lächerlichen verspäteten Gesetzesanträgen politisch beantwortet.

Zur Erinnerung für die verantwortliche Regierung: Ohne Eigenmittel und/oder Grund und Boden werden viele Bürger vielfach der lebenslangen Mietschuldarbeitsknechtschaft ausgeliefert (Tirol, Wien, Sbg, Vbg. & anderswo!).

Polit-shit-Provokation (uns) zum Hohn nicht zum Hit!

Die völlig unschuldige Ausnahme von Unschuld ist nicht mehr zu vermuten sondern nicht anzunehmen. Selbstbestimmte gesetzliche Ausnahmen für Politiker (z. B. Amtsmissbrauch – Dörfler-Urteil!, u.v.m.) sowie absichtliche Lücken durch den Gesetzgeber (Politiker) für die Aufrechterhaltung der Korruption werden von der Bürgerseite her nicht geduldet und gehören strikt verurteilt und die Lücken medial aufgezeigt!!! Dieser Unwille der Politik diese vernünftigen und notwendigen Regeln, Sanktionen und Gesetze zu erlassen kostet enorme Summen unserer Volksmisswirtschaftssteuergelder! Benötigt es etwa ein Volkstribunal (öffentlichen Bürgerrat?) nachdem die Justiz politisch weisungsgebunden und hierarchisch aufgebaut ist, bei Politikerfällen wie dem Eurofighter oder der BUWOG, unzureichend ermittelt bzw. ausgehungert wird!!!??? Null Toleranz sowie eine zivile Haftbarkeit der Politiker bei unsachgemäßen, nicht zweckmäßigen, unwirtschaftlichen, nicht bundesvergaberechtlicher Regeln unterworfener Verwendung unserer hart verdienten Steuergelder wird sofortige Verbesserung ergeben! Konstruktive Kritik hilft dem kritisierten Personenkreis zu weiterem Wachstum – oder hilft es zu weiterem „bla, bla, bla und Selbstbelügungsverteidigung bzw. weiterer Scheinheiligkeit? Dem Vernünftigen/Klugen/Weisen/Einsichtigen/… verhilft Kritik auf jeden Fall zu weiterem Wachstum. Wie sieht es da bei Ihnen aus?

——————————————————————————————————————————–

Wenn man sich europäisch, bzw. weltweit, aber auch in Österreich, die demokratiebedenklichen Umstände und Zustände ansieht, kann man als leichtgläubiger, frisch aufgewachter Demokrat nicht mehr glauben und verstehen, dass wir Bürger dies alles schweigend akzeptieren!

———————————————————————————————————————————

Zum Schluss gestehe ich noch frei heraus, dass ich angestiftet wurde! Von der Vernunft und dem Gewissen. Ich bin nicht schmerzresistent und mir reicht es!

——————————————————————————————————————————–

 clip_image002

Es reicht uns Bürgern!!!!

Die in Korruption, Skandale und Verantwortungslosigkeit verwickelten Parteien,

sind nicht mehr wählbar

032713_1036_OffenerBrge1.jpg040913_0808_AnunsereBun2.pngu. FPK032713_1036_OffenerBrge1.jpg

http://www.korruption-abwahl-jetzt.at/

Einen abschließenden Sommergruß vom per Amtsmissbräuche agrar-ausgeraubten Tirol, aus dem friedlich-kreativen Widerstand und ein herzliches Yodel-di-di, Klaus Schreiner

——————————————————————————————————————————–

INFO: Das verbrüderte Netzwerk der Eliten ist bei den Medien-, Wirtschafts- und Politikvertretern zu suchen.

Share Button

Ein Gedanke zu „Bringen wir es auf den politischen und bürgerlichen Punkt!!! Verbrüdertes profitorientiertes Eliten-Netzwerk versus Gesellschaft!

  1. Johann Klein

    Sie sprechen vielen Leuten aus der Seele und haben eigentlich überall recht. – LEIDER!
    Die Auswirkungen der Verbrüderung der Eliten sind überall zu erkennen. In ganz Europa.
    Vor allem die finanziell abhängigen Medienvertreter sind oft eine Schande für die Zunft.
    Aber auch die Politiker! Diese ungebändigten Finanzmärkte sind noch unser Untergang!
    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und gutes Gelingen bei ihren Vorhaben und einen schönen Streik.
    Herzliche Grüße aus Wien.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.