Ver-TEILE & HERRSCHE in Tirol! www.dietiwag.org Klartext

Offener Bürgerbrief – Gewaltfreier Widerstand 2.0 mit friedlichen Mitteln! (175)
Win -Win 4ever

ver-TEILE & HERRSCHE in Tirol

Sehr geehrte Politiker und Medienvertreter,                                 Innsbruck, 2013-04-23

diese Frage stellt sich vielen kritischen Tirolern: Wie feig darf man als LH in Tirol eigentlich sein, um nicht mit wirklich unabhängigen Journalisten öffentlich reden zu müssen? Und wie viel kostet uns, den Bürgern, diese ANGST des Landeshauptmannes?

Die ÖVP verteilt seit Jahrzehnten die Tiroler und ö. Bürgergelder an mögliche Freunde, um ihre Klientel aufrecht zu erhalten. VER-TEILE & Herrsche in Tirol! In der Vergangenheit haben die Tiroler ÖVP´ler per Amtsmissbrauch (höre Univ. Prof. Dr. Andreas Scheil, lese Aussage Ex-LH Partl, lese Erkenntnisse des Verfasssungsgerichtshofes…) ihren eigenen Familien und Bauernfreunden unseren Tiroler Bürgerboden verfassungswidrig zugeschanzt!!! Die Presse wird durch Bürgergelder über Politiker geldlich REICHLICH versorgt, angefüttert, abhängig gemacht sowie ausgestattet und hängt ja am Geldtropf der Mächtigen. Die öffentlich rechtlichen Medien werden politisch unterwandert und besetzt! Die Unabhängigkeit der Presse wurde mithilfe von Bürger-Geldmitteln vernichtet!!! Der unabhängige Journalismus steht in Tirol vor dem AUS? Die Bürger werden weiterhin für dumm und dämlich gehalten und seicht unterrichtet? Über unsere Tiroler Bürgerbetriebe greifen die als Vorstände, Aufsichtsräte, Geschäftsführer eingesetzten ÖVP-Parteibuchmitglieder (siehe Wiener Dissertationsstudie! und unsere Betriebe! und www.dietiwag.org ) auf die Werbebudgets zu, und verschleudern so ENORME Geldmittel, dass einem kaufmännischen Bürger ganz schlecht wird. (siehe Tiroler Landesbetriebe und www.dietiwag.org ). Zahlreichen Einladungen von KRITISCHEN Journalisten werden zahlreiche Nichtbeantwortungen (beschämendes Schweigen?) und allerhand klägliche Politiker-Ausreden entgegengehalten. Der Rechnungshof ist hierarchisch abhängig, pol. weisungsgebunden und trägt einen Maulkorb?! Weiters wird politisch unserem Kontrollorgan die Prüfkompetenz bei den Parteien- u. Politikerfinanzierung politisch verweigert! Oder ist der RH etwa BLIND? Oder hält der RH dies alles für NORMAL?

Infos über Agrarunrecht sowie politische Arroganz und Ignoranz: http://www.mieming-transparent.at/

z. B.: http://www.facebook.com/jagdclub?hc_location=timeline Ein Eintrag im Facebook:

Jagdclub.tv

Damit wir unsere Gastfreundschaft, Günther Platter im Jagdclub begrüßen zu dürfen, kurz zusammenfassen:

– Wir haben ihm angeboten, die Sendezeit zu verlegen, damit er nach seinem „wichtigen Termin“ kommen kann.
– Wir haben ihm angeboten, auf sein Kommen erst dann zu bestehen, wenn wir 10.000 Likes gesammelt haben.
– Wir bieten ihm eine kostenlose Bühne mit tausenden Zuschauern an, welche von den wichtigsten Medien des Landes ebenfalls wahrgenommen wird.
– Wir bieten ihm an, endlich Klartext über den politischen Stil im Land sprechen zu können. Ungekürzt, unabhängig, offen.
Günther Platter lehnt ab. Er muss zu einem „wichtigen Termin“.

Meiner Meinung nach, hätte man dem Hr. Platter den letzten fett gedruckten Punkt, nämlich „Klartext“ nicht anbieten dürfen!!!

Über die zahlreichen Ausreden unserer Politiker zu den Einladungen für ein aufklärendes Gespräch vonseiten Hr. Markus Wilhelm ist ebenfalls ganz zu schweigen. Siehe auch die Mittelverteilung auf ÖVP-tirolerisch, ein gleichartiges Machtsystem ÖVP ist für ganz Österreich anzunehmen!!!     www.dietiwag.org 

 http://dietiwag.org/index.php?id=10

 bitte dort Suchtext eingeben: Unterstützung    Günther und lese oder schaue auch Artikel: Unterstützung Günther 

Platter ist fest im Stromtarif der TIWAG fest eingepreist 

Mit freundlichen Grüßen aus dem agrarausgeraubten und politisch inkorrekten Tirol, Klaus Schreiner mit lauten Rufen nach einer FREIEN PRESSE!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.