LOGIKTEST zur Erkennung der SCHEINHEILIGKEIT! – Auch das Amtsgeheimnis muss fallen!

An unsere Bundesregierung und unsere „liebenMedienvertreter!

                                                                                         Innsbruck, 2013-03-04

P A U S C H A L V E R D Ä C H T I G U N G S U N S C H U L D S V E R M U T U N G – eh klar!

Liebe Systemanalytiker und Mitbürger, es ist so weit – es ist Zeit – die Nachdenkpause ist zu Ende!

L O G I K T E S T zur Erkennung der S C H E I N H E I L I G K E I T

in scheindemokratischen politischen Systemen – Volksvertreter/“Volksverräter“?

Frage 1: Verlangen Gelder von z. B. Raiffeisen, IV & Co an Parteien/Politiker pol. Gegenverpflichtungen gegenüber den Profit- und Eigeninteressen der Zahler?

O Ja    O Nein     O weiß nicht

Bitte bei Antworten von nein und weiß nicht – sich zur Nachschulung der Realität/Vernunft anmelden und später den Test wiederholen. Bei allen Antwortgebern welche sich – Ja – gedacht haben, wir gratulieren, Sie dürfen weitermachen, aber Achtung! Bisheriger logischer Zwischenstand: Zahlungen aus der Wirtschaft an Parteien/Politiker bewirken bei Parteien/Politiker: parteiliche/politische Gegenverpflichtungen von Eigen- und Profitinteressen der Zahler!

Frage 2: Sind diese pol. Verpflichtungen gegenüber den Profit- u. Eigeninteressen der Zahler an dem Gemeinwohl ausgerichtet bzw. interessiert? 

O Ja    O Nein     O weiß nicht    (Zahler zahlen für die Bewirkung von einer sozialen Gerechtigkeit oder ?) Alle Jasager und „weiß nicht“- Sager – bitte zur Nachschulung, für alle anderen … Bisheriger logischer Zwischenstand: Zahlungen aus der Wirtschaft bewirken bei Parteien/Politiker: parteiliche/politische Gegenverpflichtungen, nicht an dem Gemeinwohl ausgerichtet, sondern den Eigen- und Profitinteressen der Zahler nachzukommen! (hier könnten wir eigentlich schon abbrechen…da die Scheinheiligkeit bereits logisch erkannt wurde? Aber zur Verdeutlichtung kann/sollte man weiterlesen…)

Frage 3: Sind Volksvertreter eigentlich hauptsächlich Volksvertreter oder doch Interessensvertreter (Knechte) der Wirtschaft oder doch Eigeninteressendiener?

O Ja, Volksvertreter O Ja, Wirtschaftsknechte O Ja, Eigeninteressenvertreter O weiß nicht

Hier entscheidet die ehrliche Antwort „hauptsächlich Volksvertreter“ ob man hier in der Politik bleiben und weiter machen darf!

Frage 4. Wenn Geldflüsse/-zuwendungen von der Wirtschaft an Parteien/Politiker EIGEN- und PROFITINTERESSEN der Wirtschaft unterliegen entgegen dem Allgemeinwohl und der Volksinteressen ausgerichtet sind, sollte man diese Gelder dann als Volksvertreter überhaupt annehmen?

O Ja    O Nein     O weiß nicht (Sie wissen bereits wer weitermachen darf?!)

Frage 5. Wenn Geldannahme aus der Wirtschaft pol. verpflichtet und ihr Job Volksvertreter ist, wie ist dass dann UNSCHEINHEILIG zu vereinbaren?     

O Gar nicht    O geht nicht     O weiß nicht     O stört mich nicht     

Frage 6. Glauben Sie etwa dieses profitorientiert ausgerichtete Geld an die Parteien/Politiker dient der Verteilungsgerechtigkeit des Arbeitsertrages von uns Bürgern bzw. der sozialen Gerechtigkeit?    

O Ja    O Nein     O weiß nicht 

Frage 7. Volksherrschaft/Demokratie auch direkte Demokratie ist ein politischer Lacher in ihrer Partei?   

O Ja O Nein O weiß n.

Frage 8. Sind Sie mit ihrer Partei in der Lage jetzt ein faires demokratisches System einzurichten?

O Ja O Nein O weiß nicht

Frage 9. Können Sie Gegenbeweise zu „Geld regiert“ und dient zum Machterhalt der Mächtigen erbringen?

O Ja O Nein     O weiß nicht

(Geld regiert – dirigiert – intrigiert – schmiert – schafft an – schafft Abhängigkeiten – ist DAS Machtmittel!)

Wir Bürger fühlen uns von der Politik eigentlich vielfach verarscht und scheinheilig belogen auch nicht von unseren den Medien umfassend und zusammenhängend kritisch aufgeklärt! Wir leben in einer scheinheiligen GELDSCHEINDEMOKRATIE! Alle 4 – 5 Jahre ein politisches Kreuzerl machen zu dürfen ist für eine nicht gewaltengeteilte Demokratie mit abhängigen Medien eine Farce – ein Hohn! Wir Bürger zahlen die Steuern und wollen mitbestimmen, anschaffen und manchmal ein Veto einlegen können – nicht NUR zusehen müssen wie die Konzerne und vor allem der weit unkontrollierte ungebändigte Finanzmarkt, auf Eigenprofit und deren Vertreter auf Boni ausgerichtet sind und unsere Politik bestimmen! Auch durch deren Lobbyisten mit zahlreichen Geldscheinen ausgestattet, es sich damit in unserer Wirtschaft/Politik/Gesellschaft einrichten lassen!


Die Geldschöpfermonopolisten, Industriekonzernvertreter und die Kapitalgläubigeroligarchie bestimmen unsere Demokratie!
Das Geld regiertder Mensch verliert! Können Sie dies (nicht) verstehen? Warum sieht es in Österreich schon lange so unfair verteilt aus? Viele Menschen haben wenig – leben armutsgefährdet oder in Armut (ca. 1 Mio.!) und Wenige haben viel und bekommen immer mehr! Armut versus ReichtumFairness versus SteuerUNgerechtigkeit – Politik versus Bürger – Solidarität versus ÖsterREICH! Warum gibt es nicht längst eine Banken- und Staatsinsolvenzmöglichkeit sowie der Lobbyistenumgang wird völlig transparent und fair geregelt ohne Lücken? Warum haben wir ein Bankgeheimnis für internationale Steuerflüchtige, Geldwäscher und Steuerhinterzieher? Geld – Schein – scheinheilig – Österreich! Politische Blockadelösungen für Verbesserungen durch Veränderungen im System sind gefragt – allerdings verlangen Veränderungen vorherige Denkprozesse, (ein Reiz zum Anreiz – eine kleine Provokation – aber eigentlich logisch!), Diskussionen und demokratische Abstimmung! Eh klar – bitte geben Sie ihr Bestes! Benötigen Sie wieder enorm hohe Beratergelder oder haben Sie einen logischen Hausverstand, eben Vernunft und Verstand, können schon selbst denken? Diese Seite dient zur geistigen Erfassung/Erkennung der Abhängigkeit und Ausrichtung, dient zur Provokation ist aber meine freie Meinung!J

MfG aus dem per ÖVP-Amtsmissbräuche agrar-ausgeraubten Tirol, vom Widerstand,  Klaus Schreiner

Das AMTSGEHEIMNIS MUSS FALLEN, TRANSPARENZ & zivile Haftbarkeit der Politiker müssen her!

Share Button

Ein Gedanke zu „LOGIKTEST zur Erkennung der SCHEINHEILIGKEIT! – Auch das Amtsgeheimnis muss fallen!

  1. Gertrud Kammerlander

    Nochmals die Gerti,
    dieser Test ist sehr zutreffend und sagt eigentlich alles aus.
    Bitte weiter so und ich denke, ich werde mir alles zur Gemüte führen.
    GLG und lol, Gerti

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.