Das SYSTEM der Korruption und Freunderlwirtschaft – Amigo! Proporz…

An unsere Bundesregierung und unsere „liebenMedienvertreter!     Innsbruck, 2013-02-28 III

P A U S C H A L V E R D Ä C H T I G U N G S U N S C H U L D S V E R M U T U N G!

Wann werden seitens unserer Politiker endlich Nägel mit Köpfen bei der Erlassung von korruptions-dichten Gesetzen gemacht? Erst wenn die derzeitigen politischen Köpfe der korruptionsbelasteten Parteien abgewählt und damit aus der Öffentlichkeit in den Abgrund/Untergrund/Hintergrund gedrängt sind? Sie riskieren lieber ihren Hals samt Kopf und Kragen, Ihr und Ihrer Partei Image und politische Existenz? Sie wollen für die neuen Politikergenerationen als künftiges Mahnmahl gelten?

Das SYSTEM der Korruption und Freunderlwirtschaft ist bekannt und sollte aufgegeben werden! Die Einfallstore der Korruption müssen schnellstmöglich gesetzlich verschlossen werden! JETZT – SOFORT! Natürlich nach demokratischer Abstimmung… Die Transparenz wird die untergegangene Wahrheit ans Licht bringen und für Fairness sorgen. Ein Gesamtkonzept für Österreich, präventive Maßnahmen und Regelungen zur Korruptionsbeseitigung, ist/sind gefragt. Ist dieses Konzept schon fertig, liebe verantwortliche Politiker? Dann bitte um UMSETZUNG!!!

Es geht um unser Geld und ihre Verantwortung! Sie denken Sie haben alle Zeit bis zur vollständigen gedanklichen Verdrängung? Sie benötigen HILFE? Bezahlte Beratung? Nicht ärztliche – fachmänn-ische, eben juristische Hilfe – eine Expertenkommission für die fehlenden Gesetze! Weiters benötigen wir eine zivile Haftbarkeit der Verantwortungsträger!

Wenn man sich den österreichischen P r o p o r z (siehe aktuelle Studie) ansieht, dann erkennt man, dass es bisher keine grüne Einflussnahme bei der Besetzung von Vorständen, Aufsichtsräten und Managerposten in unseren Staatsbetrieben gegeben hat! Erweckt mehr Vertrauen und grüne Hoffnung! Keine politischen Einflussnahmen bei öffentlich ausgeschriebenen Jobvergaben mehr, wir wollen keine politische Vorauswahl! Fairness! Wir benötigen kompetente Fachleute im Managementbereich unserer Staatsbetriebe

mit Überblick beim Budget u. Controlling!

Wie eigentlich auch im Staate (BMF, BMI,…!) Wenn allerdings unsere geehrte Fr. BM Dr. Maria Fekter parlamentarisch anfragen muss, wie viel die Banken derzeit belasten frage ich nach Überblick und wo sind wir bloß? Etwa bereits im Osten mit selbstverordneter Zensur? Kein Presseaufschrei? Wenn man sich die Länder, das Verkehrsministerium, das BMI & BMF und andere Bereiche im Staate ansieht, die die grossen Aufträge (wie z. B. Bauprojekte, Beraterverträge…) vergeben, wird offenbar, wie bei uns politisch gearbeitet wird???!!! Auch der Proporz und deren Vergünstigungen samt Kosten in der Verwaltung sind bedenklich! (siehe RH-Bericht und Einsparmöglichkeiten!)

Österr. pol. FreundeskreisSystem – Netzwerk – der SteuergeldDEALER

zum Wohle der Bürger der Partei, deren Freunde und Unterstützer! (mit grünen Ausnahmen…)

Es ist „ein Kreuz“ mit dieser Korruptions-, Lobby- u. Machtpolitik in Österreich und Europa!

Es reicht uns Bürgern!!!!

Die in Korruption, Skandale und Verantwortungslosigkeit verwickelten Parteien,

sind nicht mehr wählbar!

clip_image002clip_image004clip_image006u. FPKclip_image004[1]

http://www.korruption-abwahl-jetzt.at/

clip_image008Mit Abwahl-2013-fG, Klaus Schreiner

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.