Schönen Tag, Arbeit, Weihnachten & neues Jahr 211212 – antisoziale Züge – eben psychopathologische Auswirkungen durch korrupte Menschen – Volksverrat

An unsere Bundesregierung und unsere „liebenMedienvertreter!

                                                                                                Innsbruck, 2012-12-21

Offener Bürgerbrief – Gewaltfreier Widerstand 2.0 mit friedlichen Mitteln

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem Sie ja nun ja Bescheid wissen, möchte ich Ihnen bei Ihrer Arbeit für die Ausarbeitung der Gesetze wirklich guten Erfolg und rasche parlamentarische Einigung für die Abdichtung der offenen Lücken, gegen die überbordende Korruption & Spekulation wünschen. Ich bin überzeugt, dass Sie mit Ihrem Team in ihrer Partei, eine gute Mannschaft für diese Arbeit haben und alle ihr volles Engagement dieser Sache widmen. Wir Bürger danken bereits im Voraus für ihr Entgegenkommen, diese Bereiche bestmöglich abzusichern. Ja, diese zu erlassene wirksamen Gesetze sind uns Bürgern wichtig, da wir künftig weniger Spekulation u. Korruption geplagt leben wollen und auf dem internationalen Korruptionsindex wieder eine bessere Stellung einnehmen möchten.

Natürlich auch zur Sicherung unserer hart verdienten Steuereuros, welches Ihre Aufgabe und Verantwortung ist, verdient und es wert sein sollte, hier bestmöglich den Bürger und unser Vermögen zu schützen. Der Wirtschaft und den Wirtschaftsteilnehmern tut die Korruption auch nicht gut! Durch die Korruption werden für die Bürger überall Verteuerungen hervorgerufen. Sind wir alle froh, dass Sie nun endlich wieder einen Anti-Korruption- u. Spekulations-Kurs einschlagen. Wir haben schon befürchtet sie alle zu verlieren. Ich bin schon auf das Gesamtkonzept der Korruptionsbeseitigung gespannt, und wie viel wir uns nicht nur in der Verwaltung und Politik sondern auch in den Bereichen Medizin, Bau und Transporte, Internet, durch gute Korruptionsschutzmaßnahmen in den korruptionssensiblen Bereichen/Schnittstellen und Entscheidungsträgern werden einsparen können. Sind Sie auch wirtschaftlich interessiert? Die Delegation von GRECO wird nächstes Mal staunen.

Für die Zukunft wissen auch sie alle, dass Macht verführt und wenn man nicht aufpasst oder auch etwas unbewusst ist und loyale Werte und Moral (kurz) vergisst, kann es schon um Einen passiert sein und man hat sich in Korruption verstrickt. Man nimmt, ist verpflichtet und wird/muss geben. Durch diese unrechtmäßige Annahme liefert man sich selbst auch einem korrupten Bündnis aus, in dem man von der Verschwiegenheit des Anderen abhängt. Nicht wirklich angenehm und vielfach im eigenen Bewusstsein, kann ich mir vorstellen, Sie nicht? Wenn man später solche korrupten Handlungen schon fast als normal ansieht, und sich vielleicht noch dazu berechtigt fühlt, verliert man sein Gewissen (als Selbstschutz) und reiht sich charakterlich als ein Narzisst ein. (laut Wiki in die Reihe von: „Charakterloser Narzisst“, der betrügerisch, ausnutzend und skrupellos erscheint, häufig erfolgreich, aber auch straffällig wird…)

Ja, durch wirksame Regeln und Gesetze kann man sich, und künftige Politikergenerationen vor Verführungen und dem Abstieg in einen Teufelskreis des Narzissmuss schützen, welcher antisoziale Züge, eben psychopathologische Auswirkungen auf den korrupten Menschen haben. Korruption ist in vielen Fällen Volksverrat oder zumindest Egoismus ohne moralische Schranken. Solche „Narzissten“ müssen auch alle Kritiker mundtot zu vernichten suchen, da die Stimme der Vernunft, eine unerträgliche Bedrohung für Sie darstellt. Auch wollen alle Korruptionsbeteiligte unter allen Umständen, die der Korruption dienlichen Lücken offen gehalten wissen, um den korruptem Vorhaben, die Türen und Tore, weiterhin nicht zu verschließen. Den Status Quo für die Korruption aufrecht zu erhalten, gegen die Wirtschaftsinteressen und gegen die Bürgerinteressen, wäre ein fataler zerstörender, politischer Fehler in Österreich nach all den Skandalen, liebe Politiker, vor den Wahlen 2013. J

Ja, durch wirksame Regeln und Gesetze, wird gleichzeitig der Prävention Vorschub geleistet, da die Angst vor dem „Erwischt werden“ auch vor Korruption schützt. Ein positiver sich verstärkender Kreis.

 Nochmals vielen Dank für ihre aller Arbeit an den Lösungen und dem Verschließen der Lücken.

Mit freundlichen, lieben Grüßen aus Tirol Klaus Schreiner

PS.: Brauche ich jetzt nicht mehr zu schreiben, da sie wieder alle auf Bürgerkurs sind? Dies würde mich überglücklich machen, Sie auch? Sonst lesen Sie von mir, versprochen. Mal sehen was medial über die Korruptionsbekämpfung so berichtet wird. Sie können auch gerne von mir eine Liste mit den offenen Lücken bzw. Punkten haben, wäre kein Problem und schöne Weihnachten … Jahr…

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.