Schlagwort-Archive: Geldgier

Profitwahnsinn und Geldgier versus Armutsgrenze

An unsere Bundesregierung und unsere „lieben“ Medienvertreter!

                                                                                                 Innsbruck, 2013-04-10

Liebe Mitmenschen, in der Politik und bei den Medien, liebe Gewalten!

Nachdem mich ja einige von ihnen berufsbedingt schon etwas näher kennen, möchte ich Ihnen meine private Seite nicht vorenthalten und offen gestehen: Als mitfühlendes, ruhiges Kind hatte ich mich dem Lesen und später dem Schachspiel gewidmet, meist in Clubs. Ich wurde christlich sozialisiert aber auch gewerkschaftlich geprägt. Das Lesen hat mir dann neben Glasperlenspielgedanken auch mit den Wirklichkeiten von Carlos Castaneda, Osho, Krisnamurti, Jesus, Buddha, Fromm, Eckhart Tolle, W. Reich u.a. nahegebracht in deren geistige Wirklichkeiten eingeführt.

Zahlreiche tw. auch kritische Wirtschaftsautoren und Globalisierungsgestalter prägten. Ich wurde durch das Militär strategisch unterrichtet, bin TV-versaut aufgewachsen und habe mich Jahre völlig dem Konsum hingegeben. Der Bücherwurm hat bereits in früher Kindheit die geistige Kontrolle übernommen und füttert seine kleinen Parasiten mit verschiedensteten Lesefachgebieten, giert nach Fach- und Sachbüchern für seine geistige Bereicherung. Und ist für meine zusammen gewürfelten Halbwahrheiten J zumindest teilweise verantwortlich.

Das Blitzlichtgewitter in meinem Oberstübchen hat mir sehr häufig meine Denkbirne verbrannt und noch öfters meinen Verstand herausgefordert, mit Vernunft das eigene Gewissen zu zügeln. Zum Glück habe ich mir auch viele Meditationsbücher geistig zugeführt und konnte mit spirituellen Schriften zu Ruhe kommen. Verraten möchte ich Ihnen, wenn man ein Herz samt Gefühlen hat, auch ein christliches Gewissen besitzt, und viele Schwarzbücher, kritische Globalisierungsbücher, Wirtschafts-bücher u. v. m. liest/gelesen hat, natürlich auch im TV, Web, sich informiert hat etc. dann zweifelt man an der Menschheit.

Ja, zweifelt und es treibt in die totale Verzweiflung. Zusehen, Zulassen, Wegsehen – Eigeninteressen verfolgen… Wir sind Gewissensbrüder, von Müden bis zu den Gewissenstoten, sind geistesabwesend und geistesmüde bis total verblendet, wir sehen zu, wie viele Menschen im Hunger gehalten werden, ausgebeutet, in Rohstoffkriegen stecken, und wirklich sehr viel Unmenschliches mehr. Auch in unserem Tierverzehr! Wahnsinn – kennen Sie diese Bilder und essen nach wie vor Fleisch mit Genuss? Profitwahnsinn und Geldgier – sorry, bin direkt – steckt(e) die gesamte Menschheit an und ist zur menschlichen Normalität verkommen? Es gibt auch zahlreiche unschuldige menschliche Ausnahmen. Sie sind auch eine menschliche Ausnahme? Na da bin ich froh, dann lassen Sie uns gemeinsam weiter-machen, die anderen Mitmenschen aufzuwecken, manche muss man wahrscheinlich erst so richtig wachschütteln. Andere benötigen die geistige Schockwatschen oder den geistigen Kinnhacken mitten ins Gewissen rein. Bilder sind hilfreich, können sich aber geistig einbrennen – und man kann sich verbrennen. Der Weg über das am Leben gehaltene Bewusstseinslicht vom Herzen angezündet, könnte der Weg des Friedens sein? Hmm. Ist Ihnen zu friedlich? Zu Herzenswarm? Bei leidenden Mitmenschen sind Sie nicht so wirklich emphatisch? (Österreich: 1 Mio. Mitmenschen darunter viele Kinder leben vegetieren an der Armutsgrenze teilweise in Isolation!)

Sind Sie etwa beinhart, gefühlskalt und profitausgerichtet, geldverliebt und der eigenen Karriere dienlich, eben den Eigeninteressen komplett verfallen? Ihre freie Entscheidung natürlich. Sie tragen dann möglicherweise ein klein wenig antisoziale Züge, bis zu denen psychotischer Natur, sind gar ein kleiner Narziss. Oder aber sie tragen die Eigenschaften eines ganz normalen heutigen Mensch 2.0? Sie wollen mit der menschlichen Befriedigung der eigenen Bedürfnisse dagegen argumentieren? Mit dem Verlangen nach Geld, Sex, Macht, Anerkennung, Befriedigung von Süchten … und die wesentlichen Bedürfnisse wie Freundschaft, Anerkennung, Gesundheit, Selbstverwirklichung auch Nahrung, Schutz vor Kälte, … ?

Unsere menschliche Vernunft gepaart mit Verstand und Herz erfordert die Anwendung und Umsetzung unseres (Ge-)Wissens, dies ist/wäre der Beweis unserer grenzenlosen Intelligenz, wirkt auch gegen geistige Demenz, Arroganz, Ignoranz und vieles mehr. (J

Mit moralischen und leicht provokanten Grüßen, Klaus Schreiner

Share Button